Zur Hauptnavigation (Access key 1)Zum Inhalt (Access key 2)
fontsize
AAA
Zur Startseite / Copyright: Jürgen Strieder

Verkehrsbeschränkungen in und um Lampertheim


Verkehrsbehinderung OT Hofheim, Gartenstraße 3 Abriss Trafohäuschen


Im Auftrag der EWR Netz GmbH ist es technisch/zeitlich bedingt erforderlich das Trafohäuschen in Lampertheim/Hofheim, Gartenstraße 3 abzureisen und durch eine neue Trafostation zu ersetzen. Daher kann es in der Zeit zwischen dem 18.01.-02.04.2021 zu erheblichen Verkehrseinschränkungen in diesem Bereich kommen. Wenngleich die Durchfahrt für Anwohner sowie Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr über den dort befindlichen Parkplatz gewährleistet sein wird, können Anwohner die Baumaßnahme auch über die Frohndhofstraße umfahren. Um die Befahrung des Parkplatzes problemlos zu ermöglichen appellieren wir an die Hofheimer Bevölkerung, diesen nicht mehr als notwendig und möglich zu benutzen. Neben der Firma Jak. Gärtner & Söhne GmbH, die für die Tiefbauarbeiten der Kabelverlegung zuständig sind, werden zeitgleich auch weitere Firmen für z.B. den Abriss dort tätig sein. Bei Rückfragen zum technischen und zeitlichen Ablauf der Baumaßnahme wenden Sie sich bitte direkt an die ausführende Firma vor Ort.


Sperrung P+R Eugen-Schreiber-Straße, Bahnhof Lampertheim


Aufgrund von Erneuerung der Weichen und Gleisen im Bahnhof Lampertheim ist es erforderlich, den Park + Ride Platz am Bahnhof in der Eugen-Schreiber-Straße in der Zeit vom 05.03. bis 31.03.2021 für den üblichen Verkehr zu sperren. Mit den Arbeiten wurde die DB Bahnbaugruppe beauftragt.

Sperrung P+R Eugen-Schreiber-Straße, Bahnhhof / Copyright: Sperrung P+R Eugen-Schreiber-Straße, Bahnhhof


Vollsperrung Lampertheim OT Hüttenfeld, Viernheimer Straße / Kreuzungsbereich Alfred-Delp-Straße


Aufgrund von Tiefbauarbeiten ist es erforderlich die Viernheimer Straße in drei Bauabschnitten vollzusperren. Der erste Bauabschnitt betrifft den Kreuzungsbereich Alfred-Delp-Straße/Viernheimer Straße. Hierfür muss der Kreuzungsbereich für den gesamten Verkehr ab dem 22.03.21 voraussichtlich für zwei Wochen gesperrt werden. Im Anschluss beginnt der zweite Abschnitt in der Viernheimer Straße/Alfred-Delp-Straße bis zur Viernheimer Straße 33a. Der zweite Bauabschnitt wird voraussichtlich fünf Wochen andauern. Der dritte Bauabschnitt erfolgt auch hier wieder direkt im Anschluss an den zweiten Bauabschnitt. Hier erfolgt die Sperrung bis zur Seefeldstraße. Auch dieser Abschnitt wird voraussichtlich fünf Wochen in Anspruch nehmen. Geplanter Beendigungszeitpunkt der Baumaßnahme ist der 18.06.2021.
Die offizielle Umleitung erfolgt über die Seefeldstraße – Alfred-Delp-Straße – Blumenstraße und in entgegengesetzter Richtung. Auch der Busverkehr wird diese Umleitung nutzen, weshalb die Haltestelle „Rebstock“ für den gesamten Zeitraum entfällt!
Um gegenseitige Rücksichtnahme der Verkehrsteilnehmer und Beachtung der Beschilderung (insbesondere Einhaltung der Haltverbotszonen) wird gebeten. Die Zeiträume werden allgemein unter Vorbehalt genannt, da sich diese aufgrund Witterungsverhältnisse oder besondere Vorkommnisse ändern können. Die Tiefbauarbeiten werden durch die Firma Jak. Gärtner & Söhne ausgeführt. Bei Rückfragen zum technischen und zeitlichen Ablauf der Baumaßnahme wenden Sie sich bitte direkt an die ausführende Firma.


Vollsperrung Ortsdurchfahrt Ortsteil Hofheim, Bahnhofstraße


Aufgrund einer zwingend erforderlichen Kanalsanierung in der Bahnhofstraße / Lessingstraße ist es erforderlich vom 06.04. – 10.04.2021 die Bahnhofstraße im Kreuzungsbereich zur Lessingstraße für den gesamten Durchgangsverkehr zu sperren. Die innerörtliche Umleitung wird ausgeschildert und erfolgt über die Steffanstraße – Kirchstraße – Backhausstraße – Lindenstraße und in umgekehrter Richtung. In den betroffenen Straßen der Umleitung werden Haltverbotsbuchten eingerichtet, um die Verkehrsführung zu gewährleisten. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die oben aufgeführte Umleitung und nicht die Wege durch die engen Seitenstraßen zu nutzen. Die Stadtverwaltung appelliert wieder einmal mehr an alle Verkehrsteilnehmer sowie Anwohner der betroffenen Umleitungsstrecke unbedingt die Haltverbotszonen Tag und Nacht einzuhalten. Dies ist für die Einsatzfahrzeuge der FFW oder Leitstelle und ZAKB zwingend erforderlich. Die überörtliche Umleitung wird ebenfalls ausgeschildert und erfolgt über Wehrzollhaus - B 47 Rosengarten - B 44 Bürstadt / Bobstadt und in umgekehrter Richtung. Der Busverkehr wird ausschließlich über die B 47 verlaufen, daher folgende Hinweise: Für die Linie 646 entfallen folgende Haltestellen: - Bürstadt: Friedhof, Riedstraße – Bobstadt: Guntherstr., St. Josef Str. (Richtung Worms), Friedhofstr. (Richtung Bensheim) – Hofheim: HEESS, Steffanstraße. Für die Stadtlinie 601 entfallen die Haltestellen HEESS und Steffanstraße – die nächste Zustiegsmöglichkeit befindet sich am Bahnhof Hofheim. Achten Sie auf die Hinweise der Beförderungsunternehmen an den Haltestellen. Durch den Umweg kann es zu geringfügigen Verzögerungen im Fahrplan kommen. Weiterhin bitten wir insbesondere die im östlichen Teil ortsansässigen Gewerbebetriebe in Hofheim ihren Anlieferverkehr darauf hinzuweisen, dass der Lieferverkehr ausschließlich über Bobstadt erfolgen soll. Die innerörtliche Umleitungsstrecke ist nicht für den Schwerlastverkehr geeignet. Mit auswärtigen LKW-Verkehr ist – trotz des bereits geltenden LKW-Durchfahrtsverbot, welches mehrmals an der B 44 / B 47 und den Landstraßen angekündigt wird – bedauerlicherweise dennoch zu rechnen. Die Zeiträume werden allgemein unter Vorbehalt genannt, da sich diese aufgrund Witterungsverhältnisse oder besondere Vorkommnisse ändern können. Die Tiefbauarbeiten werden durch die Firma Carsten Grimmig GmbH ausgeführt. Bei Rückfragen zum technischen und zeitlichen Ablauf der Baumaßnahme wenden Sie sich bitte direkt an die ausführende Firma.


Halbseitige Sperrung Hagenstraße Ecke Bürstädter Straße sowie halbseitige Sperrung Hohenzollernstraße Ecke Hagenstraße


Aufgrund von Tiefbauarbeiten ist es erforderlich die Hagenstraße Ecke Bürstädter Straße in der Zeit vom 06.04. bis voraussichtlich 16.04.2021 halbseitig zu sperren. Die Zufahrt von der Bürstädter Straße in die Hagenstraße Fahrtrichtung B44 ist in dieser Zeit nicht möglich. Eine Umleitung durch die Danziger Straße wird ausgeschildert. In dieser Zeit wird der Bus auch die ausgeschilderte Umleitung nutzen. Bitte beachten Sie hierzu die Aushänge an den betroffenen Haltestellen. Die Durchfahrt von der B44 kommend auf die Bürstädter Straße ist weiterhin möglich. Gleichzeitig wird die Hohenzollernstraße Ecke Hagenstraße halbseitig gesperrt. Die offizielle Umleitung wird durch die Albert-Schweitzer-Straße sowie Falterweg ausgeschildert.
Um gegenseitige Rücksichtnahme der Verkehrsteilnehmer und Beachtung der Beschilderung (insbesondere Einhaltung der Haltverbotszonen) wird gebeten. Die Zeiträume werden allgemein unter Vorbehalt genannt, da sich diese aufgrund Witterungsverhältnisse oder besondere Vorkommnisse ändern können. Die Tiefbauarbeiten werden durch die Firma Jak. Gärtner & Söhne ausgeführt. Bei Rückfragen zum technischen und zeitlichen Ablauf der Baumaßnahme wenden Sie sich bitte direkt an die ausführende Firma.

Ihre Ansprechpartner

Meier, Katharina

Fachdienst 30-1 - Verkehr und Gewerbe

Haus am Römer, Zi. 306
Domgasse 2
68623 Lampertheim
06206 935-355
06206 935-330
E-Mail

Gorniotzek, Miriam

Fachdienst 30-1 - Verkehr und Gewerbe

Haus am Römer, Zi. 305
Domgasse 2
68623 Lampertheim
06206 935-268
06206 935-330
E-Mail

Fritz, Miriam

Fachdienst 30-1 - Verkehr und Gewerbe

Haus am Römer, Zi. 305
Domgasse 2
68623 Lampertheim
06206 935-326
06206 935-330
E-Mail

Becher, Uwe

Fachbereich 30 - Verkehr, Sicherheit und Ordnung  -  Fachbereichsleitung

Haus am Römer, Zi. 303
Domgasse 2
68623 Lampertheim
06206 935-247
06206 935-330
E-Mail

© Copyright Stadt Lampertheim