fontsize
A A
Zur Startseite / Copyright: Jörg Sassmann

Hundetobewiesen in Lampertheim

Es befinden sich insgesamt sieben Hundetobewiesen im Lampertheimer Stadtgebiet. Fünf Hundetobewiesen in Lampertheim Kernstadt und jeweils eine Hundetobewiese in Hofheim und in Hüttenfeld.
Solche Flächen (teilweise umzäunt) bieten die Möglichkeit die Hunde ohne Leinenzwang unter Beobachtung laufen zu lassen. Hier können die Vierbeiner nach Herzenslust toben, spielen und mit anderen Herrchen, Frauchen und fremden Hunden Kontakt aufnehmen.

Bei aller „tierischen Freiheit“ bitten wir die Hundebesitzer einige Punkte zu beachten:

Bitte nutzen Sie die Hundetobewiese im Sommerhalbjahr (01.04.-30.09.) nur zwischen 08:00 und 21:00 Uhr und im Winterhalbjahr (01.10.-31.03.) nur zwischen 08:00 und 19:00 Uhr und versuchen Sie überlautes und „dauerhaftes“ Bellen zu vermeiden, um die Anwohner der Tobewiese durch entstehende Geräusche nicht zu sehr zu belasten.

Weiterhin setzen wir voraus, dass die Hundebesitzer sich untereinander verständigen und respektieren. Also zum Beispiel mit läufigen Hündinnen der Tobewiese fernbleiben und von den Hunden gegrabene Löcher wieder eigenständig verfüllen. Hierzu wird gerne von den Technischen Betriebsdiensten Mutterboden bereitgestellt.

Auch das „richtige“ Entsorgen von Abfall und Hundekot sollte selbstverständlich sein.

Hundetobewiesen finden Sie in Lampertheim an folgenden Orten: