fontsize
A A
Zur Startseite / Copyright: Jörg Sassmann

Stadtarchiv Lampertheim

Das Stadtarchiv erteilt Auskünfte aus den Archiv- und Bibliotheksbeständen an amtliche Stellen und private Benutzer wie Heimat- und Familienforscher, Wissenschaftler, Journalisten, Schüler und Studenten. Es berät bei Forschungen zur Stadt- und Familiengeschichte.

Aufgaben

Das Stadtarchiv ist zuständig für das Gebiet der Stadt Lampertheim und ihrer Stadtteile Hofheim, Rosengarten, Neuschloß und Hüttenfeld. Es archiviert das Schriftgut der städtischen Verwaltung, das aus rechtlichen und historischen Gründen für immer aufbewahrt werden soll und erschließt es für Benutzer.

Bestände

Das Stadtarchiv verwahrt historisch wertvolles Archivgut, u.a. 10 Urkunden (darunter 2 Originalurkunden aus dem 16. Jahrhundert), Akten und Amtsbücher (Gerichtsbücher ab 1561, Rechnungen ab 1567, fortlaufend ab 1700, Akten 18. – 20. Jahrhundert), ca. 250 Karten, Pläne und Plakate, ca. 5.000 Fotos, die ab 1986 angefangene Zeitungsausschnittsammlung sowie eine Präsenzbibliothek mit Literatur zur Geschichte der Stadt Lampertheim.

Benutzung

Das Stadtarchiv steht jedem Interessierten mit einem konkreten Forschungszweck zur Benutzung offen. Für die Benutzung zu den oben angegebenen Öffnungszeiten steht ein Arbeitsplatz zur Verfügung. Archivalien und Bücher können nicht ausgeliehen werden. Für die Benutzung gelten die Satzung des Stadtarchivs sowie die Gebührenordnung. Forschungen für wissenschaftliche, schulische und heimatkundliche Zwecke sind gebührenfrei.

Ihre Ansprechpartner

Simon, Hubert

Fachdienst 10-2 - Zentrale Dienste  -  Stadtarchivar

Stadthaus, Zi. U04
Römerstraße 102
68623 Lampertheim
06206 935-321
06206 935-300
E-Mail

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 07:30 - 12:00 Uhr
Mo, Di: 14:00 - 16:00 Uhr
Do: 14:00 - 17:30 Uhr
oder nach Vereinbarung
Um Voranmeldung wird gebeten.