Zur Hauptnavigation (Access key 1)Zum Inhalt (Access key 2)
fontsize
AAA
Zur Startseite / Copyright: Jörg Sassmann

Verkehrsbeschränkungen in und um Lampertheim

Erneuerung der L 3110 zwischen der Lampertheimer Kernstadt und dem Stadtteil Neuschloß

Erneuerung der L 3110 zwischen der Lampertheimer Kernstadt und dem Stadtteil Neuschloß


Es gleicht einer Operation am offenen Herzen: wenn im Juli und August die Landesstraße 3110 saniert wird, ist die direkte Verbindung zwischen den Ortsteilen Neuschloss und Hüttenfeld zur Kernstadt für insgesamt sechs Wochen unterbrochen.

In den vergangenen Wochen hat die Stadtverwaltung um Bürgermeister Gottfried Störmer viele Gespräche mit dem Landesbetrieb Hessen mobil geführt, der für die Sanierung federführend zuständig ist. „Wenn zwei Ortsteile verkehrstechnisch von der Kernstadt abgeschnitten werden, müssen wir Lösungen finden, die für alle Beteiligten und Betroffenen tragbar sind“, betont Störmer. „Allerdings ist auch klar, dass es für die Gesamtmaßnahme keine Alternative gibt. Wer ordentliche Straßen möchte, muss zeitlich begrenzte Einschränkungen hinnehmen.“

Allgemeine Informationen
Die gesamte Baumaßnahme dauert von 6. Juli bis 16. August 2020 und wird in drei Abschnitte aufgeteilt. Der erste Abschnitt dauert zwei Wochen und geht vom Kreisel L3110/Spange Rosenstock bis zur Einfahrt des Hauptfriedhofes. Der zweite Abschnitt dauert ebenfalls zwei Wochen und geht von der Einfahrt Hauptfriedhof bis zum Tannenweg. Der dritte Abschnitt, der auch zwei Wochen dauert, geht dann vom Tannenweg bis Ortsausgang Neuschloss (Höhe Forsthaus). Beim letzten Bauabschnitt ist eine Zufahrt nach Neuschloss über die L3110 von Lampertheim aus kommend wieder möglich. Die Zufahrt zu Friedhof ist während der kompletten Baumaßnahme über die jeweiligen Umleitungsstrecken gewährleistet. Da die Radwege nacheinander und nicht parallel erneuert werden, ist immer ein Radweg für den Radverkehr verfügbar.


Informationen für Bewohner des Stadtteils Neuschloß
Während des ersten und zweiten Bauabschnitts wird es eine Zuwegung in den Stadtteil geben, der nur mit entsprechender Berechtigung genutzt werden darf. Entsprechende Kontrollen werden durchgeführt. Die Berechtigung kann beim Ordnungsamt der Stadt Lampertheim telefonisch unter 06206-935 326 und unter 06206-935 355 oder per Mail unter vrkhrlmprthmd angefordert werden. 

Berechtigung zur Durchfahrt

Berechtigung zur Durchfahrt für die Kita Eltern

Informationen für Bewohner des Stadtteils Hüttenfeld
Die offizielle Umleitung von Hüttenfeld nach Lampertheim erfolgt über die L3110 nach Lorsch – Seehofstraße – Starkenburgring – Friedensstraße – B 460 bis Abfahrt B 47 Richtung Bürstadt – Abfahrt B 47 über Bürstädter Kreisel auf B 44 Richtung Lampertheim und in umgekehrter Richtung. Die Strecke ist entsprechend ausgeschildert. Die Nahversorgung ist über Lebensmittelmärkte in Hemsbach, Heppenheim und Viernheim sichergestellt.



Vollsperrung Wilhelmstrasse 29-39

Vollsperrung Wilhelmstraße 29-39
(Teilstück zwischen Eleonorenstraße und Martin-Kärcher-Straße)


Aufgrund von Tiefbaumaßnahmen ist es erforderlich die Wilhelmstraße Höhe Hausnummer 29-39 (Teilstück zwischen Eleonorenstraße und Martin-Kärcher-Straße) in der Zeit vom 15.07. - 18.08.2020 für den gesamten Durchgangsverkehr vollzusperren. Die Umleitung erfolgt über die Wilhelmstraße - Kaiserstraße - Römerstraße - Neuschloßstraße - Wilhelmstraße und in entgegengesetzter Richtung. Durch entsprechende Hinweistafeln werden die Verkehrsteilnehmer auf der B 44 bereits darauf hingewiesen, die Sperrung direkt über die Römerstraße - Neuschloßstraße - Wilhelmstraße zu umfahren. Die Haltestelle „Wilhelmstraße“ entfällt ersatzlos. Um gegenseitige Rücksichtnahme der Verkehrsteilnehmer und Beachtung der Beschilderung (insbesondere Einhaltung der Haltverbotszonen) wird gebeten. Die Zeiträume werden allgemein unter Vorbehalt genannt, da sich diese aufgrund Witterungsverhältnisse oder besondere Vorkommnisse ändern können. Die Arbeiten werden durch die Ludwigshafener Firma P+W Bau GmbH & Co. KG ausgeführt. Bei Rückfragen zum technischen und zeitlichen Ablauf der Baumaßnahme wenden Sie sich bitte direkt an die ausführende Firma.

Ihre Ansprechpartner

Meier, Katharina

Fachdienst 30-1 - Verkehr

Haus am Römer, Zi. 307
Domgasse 2
68623 Lampertheim
06206 935-355
06206 935-330
E-Mail

Gorniotzek, Miriam

Fachdienst 30-1 - Verkehr

Haus am Römer, Zi. 308
Domgasse 2
68623 Lampertheim
06206 935-268
06206 935-330
E-Mail

Fritz, Miriam

Fachdienst 30-1 - Verkehr

Haus am Römer, Zi. 308
Domgasse 2
68623 Lampertheim
06206 935-326
06206 935-330
E-Mail

Becher, Uwe

Fachbereich 30 - Verkehr, Sicherheit und Ordnung  -  Fachbereichsleitung

Haus am Römer, Zi. 303
Domgasse 2
68623 Lampertheim
06206 935-247
06206 935-330
E-Mail

© Copyright Stadt Lampertheim