Zur Hauptnavigation (Access key 1)Zum Inhalt (Access key 2)
fontsize
AAA
Zur Startseite / Copyright: Jürgen Strieder
4. Lampertheimer Schreibwettbewerb / Copyright: 4. Lampertheimer Schreibwettbewerb

mit freundlicher Unterstützung von

Logo ENERGIERIED / Copyright: Logo ENERGIERIED

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!
Nach den großen Erfolgen der drei vorausgegangenen Lampertheimer Schreibwettbewerbe freuen wir uns sehr, dieses Projekt nun bereits zum vierten Mal umsetzen zu können. In diesem Zusammenhang danken wir unserem Sponsor ENERGIERIED, der erneut seine finanzielle Unterstützung zugesagt hat. Verbunden mit der Hoffnung, dass auch dieser Wettbewerb wieder weit in unsere Region hineinwirkt, freuen wir uns schon jetzt auf Ihre zahlreichen Beiträge.
Das diesjährige Thema „2048“ ist sicherlich ein sehr spannendes und vielschichtiges, das viele kreative Freiräume und Herangehensweisen zulässt. Setzen Sie also Ihrer Fantasie keine Grenzen und verfassen Sie Ihre ganz persönliche Geschichte. Wir wünschen Ihnen hierbei wie immer viel Freude und letztendlich natürlich auch Erfolg!
Rolf Hecher
Fachbereich Bildung, Kultur u. Ehrenamt

Der Wettbewerb

Der Wettbewerb richtet sich an Menschen aus der Region, die gerne Geschichten erzählen und diese zu Papier bringen. 

Wenn Sie bisher noch keinen erzählenden Text verfasst haben, dann scheuen Sie sich nicht jetzt zur Feder zu greifen – oder ein Textverarbeitungsprogramm zu starten. 

"Erstschreiber" sind ausdrücklich erwünscht.

"2048"

Wie wird meine Welt aussehen, im Jahre 2048? Gibt es etwas, was ich mir wünsche – oder etwas, was ich unbedingt vermeiden will? Vielleicht bleibt auch alles beim Alten. Aber immerhin vergehen bis dahin noch ein paar Jahre und manchmal geht es schneller als man denkt. Was bleibt – und was kommt hinzu? Mache Dinge, sagt man, ändern sich nie. Manche Menschen auch nicht. Aber andere doch.

  • Da ist die betrogene Ehefrau, die für ihren Ehemann den Weltraumflug bucht, den er sich schon so lange wünscht. Erst nach dem Abflug stellt er fest, dass es sich dabei um ein One-Way-Ticket handelt.
  • Vier Herren sitzen In der Lobby des Bundestages, der Verkehrsminister und seine drei Vorgänger. Eigentlich hätten sie guten Grund zu feiern. Nach jahrzehntelangem zähem Ringen ist es endlich gelungen, die bundesweite Autobahnmaut durchzusetzen. Aber fast der gesamte Güterverkehr wird über die Bahn und lokale Lieferdienste abgewickelt und die überwiegende Mehrheit der Bundesbürger ist umgestiegen: auf öffentliche Verkehrsmittel und das Fahrrad.
  • Es hat Jahre gedauert, bis die Therapie gewirkt hat. Endlich schafft es der junge Mann, immer noch etwas gehemmt, der Freundin seine Liebe zu gestehen. Sie hört verständnisvoll zu, ermuntert ihn sogar – bis ihm die freundliche Frauenstimme mitteilt "Restspeicher 624 Megabyte", und ihn auffordert "Sag: Alexandra, buche für mich fünf weitere Terrabyte Speicherplatz in der Cloud.“
  • Freitagfrüh. Die 9jährige Grundschülerin wird bei der Großmutter abgeliefert, weil schon wieder der Schulhof überschwemmt ist. Die Kleine möchte das nicht, weil die Oma immer nervt, mit ihren Geschichten von früher, wo sie freitags auch nie zur Schule gegangen ist.

Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf. Egal ob Krimi, Romanze oder Fantasy-Story. Schreiben Sie IHRE GESCHICHTE zu Ihrer Vorstellung zum Thema „2048".

Termine und formale Vorgaben entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.
Alle Beiträge werden anonymisiert an die kompetente und unabhängige Fachjury zur Bewertung weitergeleitet.

Kriterien der Bewertung

Darauf kommt es an! 

- Ihre Idee
Wie könnte "Ihre Welt" im Jahr 2048 aussehen? Welche Erwartungen verbinden sie mit dem Blick in die Zukunft, welche Befürchtungen - und welche Hoffnungen?

- Ihre Geschichte
Erlauben Sie dem Leser, mit ihnen zu fühlen, sich mit ihnen zu freuen und zu ärgern – oder zu schmunzeln. Vielleicht läuft auch alles auf diese überraschende Wendung hin, die zum Nachdenken anregt.

- Ihre Erzählung
Erzählen Sie Ihre Geschichte. Schildern Sie, wie es ihren Protagonisten im Jahr 2048 ergeht. Nehmen Sie den Leser bei der Hand und führen ihn durch die Handlung, damit er Ihnen gerne „zuhört“. Das wird auch der Jury gefallen.

Preise

1. Preis:   500,00 €
2. Preis:   200,00 €
3: Preis:   100,00 €
Nachwuchspreis: 100,00 €

Sponsor:

ENERGIERIED / Copyright: ENERGIERIED

Die besten Beiträge werden in der Anthologie "Heimat" veröffentlicht.

Jury

Sandra Oettrich
Lehrerin an der Elisabeth-Selbert-Schule, Lampertheim

Jörg Arnold
Lehrer an der Elisabeth-Selbert-Schule, Lampertheim

Dr. Helmut Kaupe
Autor und Schulleiter a. D., Lampertheim

Unterstützung

Zur Unterstützung der Wettbewerbsteilnehmer bietet die Volkshochschule Lampertheim den Kurs „KURZGESCHICHTEN SCHREIBEN“ an.
Das Seminar findet begleitend zum Wettbewerb statt und soll nicht nur „Erstschreibern“ zu einer erfolgreichen Teilnahme verhelfen (5 Abende, Oktober 2021 - Januar 2022)

Kursinfo und Anmeldung

Downloadbereich: Ausschreibung/Einverständniserklärung, Word-Schreibvorlage und Informationsflyer

Voraussetzung für die Teilnahme ist eine handschriftlich unterschriebene Einverständniserklärung.
Senden Sie diese zusammen mit Ihrem Beitrag an ludwig.baumgartner@lampertheim.de
Ein Ausdruck Ihrer Kurzgeschichte und die Einverständniserklärung können auch per Post zugesandt werden.
Stadt Lampertheim,
Kennwort: Schreibwettbewerb,
z. Hd. Herrn Ludwig Baumgartner, Römerstr. 102, 68623 Lampertheim)
Handschriftliche Beiträge werden nicht bewertet.
Einsendeschluss ist der 31. Januar 2022.

Bitte beachten Sie folgende Vorgabe:
Der Wettbewerb ist auf die Förderung von regionalen Talenten ausgerichtet und wendet sich entsprechend ausschließlich an Autoren aus der Region.
Ihr Beitrag sollte in einem Standard- Dateiformat (MS-Word, Open Office o.a.) erstellt sein. 
Der Umfang wird auf maximal 20.000 Anschläge / ohne Leerzeichen begrenzt. Dies entspricht ca. 12 Buchseiten. 
Wettbewerbsteilnehmer, deren Beiträge diese Vorgabe nicht erfüllen, erhalten eine Rückmeldung mit der Aufforderung zur Korrektur.

Wir unterstützen Sie gerne
Dazu bieten wir Ihnen eine Word-Vorlage zum Download an (siehe unten). In diesem Dokument erhalten Sie auch weitere Informationen zur Kontrolle des Umfangs und der formalen Gestaltung Ihres Textes.  Für weiterführende Fragen stehen Ihnen die Ansprechpartner Ludwig Baumgartner und Roland Kirsch gerne zur Verfügung.

Hier der Infoflyer, die Ausschreibung/Einverständniserklärung und eine Wordvorlage zum Download!

Infoflyer

Ausschreibung/Einverständniserklärung

Word-Schreibvorlage

Ihre Ansprechpartner

Baumgartner, Ludwig

Fachdienst 40-1 - Bildung und Kultur  -  Fachdienstleitung

Haus am Römer, Zi. 209
Domgasse 2
68623 Lampertheim
06206 935-369
06206 935-316
E-Mail

Roland Kirsch
E-Mail schreiben

© Copyright Stadt Lampertheim