Zur Hauptnavigation (Access key 1)Zum Inhalt (Access key 2)
fontsize
AAA
Zur Startseite / Copyright: Jürgen Strieder

Familien und Kinder von 6 - 18 Jahren

Die hier aufgeführten, weiterführenden Links informieren Eltern und Schulkinder (6 - 18 Jahre) über Schulen und Betreuungsmöglichkeiten sowie über alle Angebote für diese Altersgruppe.

Schulen

Die Schullandschaft Lampertheims zeichnet sich durch ein sehr gutes und breit gefächertes Angebot aus. Es gibt nahezu jede Schulform. In der Kernstadt und in den einzelnen Stadtteilen werden die Schülerinnen und Schüler in insgesamt fünf Grundschulen unterrichtet. Jede dieser Grundschule hat auch ein Schülerbetreuungsangebot.

Schulzentrum am Biedensand
Am Altrhein liegt ein räumlich großzügig konzipiertes Schulzentrum, das unter anderem die Haupt- und Realschule (Alfred-Delp-Schule), das voll ausgebaute Gymnasium (Lessing-Gymnasium), die beruflichen Schulen des Kreises (Elisabeth-Selbert-Schule) sowie die Förderschule (Biedensandschule) umfasst. Durch vorhandene Mensen und Cafeterias ist auch eine Mittagsversorgung der Schülerinnen und Schüler gewährleistet.

Verbundsystem koordiniert Schulübergänge
Koordiniert werden die Schulen in Lampertheim in einem Verbundsystem, durch das vor allem die Übergänge von den Grundschulen an die weiterführenden Schulen harmonisiert werden.

Weiterführende Schulen auch in den Stadtteilen
In den Stadtteilen gibt es noch das Litauische Gymnasium in Hüttenfeld (Privatschule) und die Hauptschule in Hofheim (Nibelungenschule).

Bildungsnetzwerk "Lampertheimer Forscherwerkstätten"
Wohl einmalig ist das Bildungsnetzwerk „Lampertheimer Forscherwerkstätten“, in dem 14 Kindertagesstätten, alle Grundschulen und auch die weiterführenden Schulen zusammengeschlossen sind. Bereits im Kindergartenalter wird bei den Kindern das Interesse für Naturwissenschaften geweckt und durch eine enge Zusammenarbeit in den sich anschließenden Schulen fortgeführt. Gemeinsame Fortbildungen von Erzieherinnen und Lehrkräften der Schulen, regelmäßige Treffen des Netzwerkes und der jährlich stattfindende Forschertag bilden die Arbeitsgrundlage.

Lampertheimer "Großtandem"
Um den Ansprüchen des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplanes gerecht zu werden, gibt es in Lampertheim ein „Großtandem“, in dem alle Kinderbetreuungseinrichtungen mit den Grundschulen vernetzt sind. Bei regelmäßigen Zusammenkünften erfolgen ein pädagogischer Austausch, die Absprache von Zielen und Vorgehensweisen sowie die Planung gemeinsamer Weiterbildungen.

Erwachsenenbildung
Das Bildungsangebot der Stadt wird ergänzt durch ein reichhaltiges Fortbildungsprogramm der Volkshochschule und eine durch die Stadt geförderte Musikschule

Alfred-Delp-Schule Lampertheim
Carl-Lepper-Straße 5
68623 Lampertheim
Tel.: 06206 9408-0
Fax: 06206 9408-30
E-Mail schreiben
Homepage

Lessing-Gymnasium Lampertheim
Biedensandstraße 55
68623 Lampertheim
Tel.: 06206 15522-0
Fax: 06206 15522-29
E-Mail schreiben
Homepage

Elisabeth-Selbert-Schule Lampertheim
Carl-Lepper-Straße 1
68623 Lampertheim
Tel.: 06206 9409-0
Fax: 06206 9409-33
E-Mail schreiben
Homepage

Biedensandschule Lampertheim
Carl-Lepper-Straße 7
68623 Lampertheim
Tel.: 06206 4174
Fax: 06206 159851
E-Mail schreiben
Homepage

Litauisches Gymnasium Hüttenfeld
Stadtteil Hüttenfeld
Lorscher Straße 1
68623 Lampertheim
Tel.: 06256 859900
Fax: 06256 1641
E-Mail schreiben
Homepage

Nibelungenschule Hofheim
Stadtteil Hofheim
Balthasar-Neumann-Str. 14
68623 Lampertheim
Tel.: 06241 80012
Fax: 06241 985534
E-Mail schreiben
Homepage

Goetheschule Lampertheim
Hagenstraße 31
68623 Lampertheim
Tel.: 06206 3828
Fax: 06206 12226
E-Mail schreiben
Homepage

Pestalozzischule Lampertheim
Am Sportfeld 9
68623 Lampertheim
Tel.: 06206 57088
Fax: 06206 57089
E-Mail schreiben
Homepage

Seehofschule Hüttenfeld
Stadtteil Hüttenfeld
Lampertheimer Straße 4
68623 Lampertheim
Tel.: 06256 444
E-Mail schreiben

Schillerschule Lampertheim
Kaiserstraße 28
68623 Lampertheim
Tel.: 06206 910686
Fax: 06206 910687
E-Mail schreiben
Homepage


Stadtbücherei

Die Bücherei - Ein Ort voll aktueller Medien

Unsere lebendige Stadtbücherei ist der Ort, um sich zu informieren, zu entspannen, Ideen zu sammeln, neuester Literatur und anderen Medien zu begegnen. Unser Angebot ist breit gefächert: Wir haben mehr als 35.000 Medien. Vom Buch bis zum eBook, von der Zeitung bis zur DVD.

Ausführliche Informationen zur Stadtbücherei Lampertheim.

Öffnungszeiten

Di., Do.: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mi., Fr.: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Sa.: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Ihre Ansprechpartner

Stadtbücherei Lampertheim
Domgasse 2
68623 Lampertheim
Tel.: 06206 935 206

Jugendförderung

Jugendförderung

Die Jugendförderung der Stadt Lampertheim ist eine kommunale Einrichtung und kümmert sich um die Belange der Kinder und Jugendlichen. Sie arbeitet eng mit verschiedenen politischen und sozialen Einrichtungen und Stellen, deren Arbeit sich um die Bereiche Kindheit, Jugend und Erwachsenwerden dreht, zusammen. Die Jugendförderung bietet Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine große Anzahl offener Angebote an. Neben den offenen Angeboten stehen zahlreiche Projekte und Kurse sowie kulturelle Veranstaltungen auf dem Programm.

Auszug aus dem Angebot der Jugendförderung

Für Kinder:

  • Oster- und Sommerferienspiele
  • Kinderfreizeiten
  • Ausflüge
  • Workshops
  • 2 Kindercafés „Pünktchen“ und „Anton“
  • Tanztreff für Kinder mit Migrationshintergrund
  • Spielmobil
  • Kinoveranstaltungen
  • Theater

Für Jugendliche und junge Erwachsene:

  • Ü12-Das Jugendferienprogramm 
  • Auf-und-Davon-Tage für alle ab 12
  • Stadtteiltreffs
  • Jugendverschwisterungskomitee
  • Hausband
  • Jugendaktionsabend
  • Workshops
  • Projekt Bandthrust

Für alle:

  • Selbstverwaltete Krabbelgruppen
  • Mutter-Kind-Flohmärkte
  • Frauenkleidermärkte
  • Spielzeugflohmarkt
  • Edgar-Medienpreis
  • Netzwerk gegen Gewalt
  • Kooperation Lampertheim

Nähere Informationen zu den verschiedenen Programmpunkten der Jugendförderung entnehmen Sie dem Veranstaltungskalender und der örtlichen Tagespresse oder wenden Sie sich direkt an die Mitarbeiter der Jugendförderung.

Ferienprogramme

Sommerferien 2020

Ferienspass für Kinder


Nachdem aufgrund der Corona Pandemie die diesjährigen Sommerferienspiele nicht in gewohnter Weise stattfinden können freuen sich die Mitarbeiter der Jugendförderung ein alternatives Ferienprogramm unter dem Namen „Ferienspass 2020 für Kinder von 6-11 Jahren“ anbieten zu können. Ab dem 27. Juli startet der Ferienspass 2020 von Montag bis Freitag jeweils am Vor- bzw. Nachmittag. Das jeweilige Vormittagsprogramm findet immer von 8.30 Uhr bis 12:00 Uhr und das Nachmittagsprogramm von 13:00 bis 16:00 Uhr, in den Räumlichkeiten der Zehntscheune statt.
Die Kinder haben die Möglichkeit wochenweise in verschiedene Themenwelten einzutauchen und diese mit Spiel- und Bastelangeboten zu erleben. Es wird spannend, denn die eine oder andere Überraschung wird es in Form von kleinen Entdeckungstouren geben.
Es werden folgende Themen angeboten:


27. Juli bis 31. Juli
Vormittags: „Komm, wir entdecken die Natur!“ Mit Spiel- und Bastelangeboten wird hier die Natur erlebbar gemacht.
Nachmittags: „Spielend programmieren 1!“ Mit Hilfe von Makeymakey, Bloxxels, Calliope und co bekommen die Kinder erste Einblicke in die Welt des Programmierens.
03. August bis 07. August
Vormittags: „Spielend Spiele spielen!“ Alte Spiele und neue Spiele entdecken und vielleicht auch das Basteln von eigenen Spielen.
Nachmittags: „Produziere deinen eigenen Film“ Die Chance einen eigenen Film unter Anleitung entstehen zu lassen.
10. August bis 14. August
Vormittags: „Wie viel Sinne hat der Mensch?“ Es wird das Wissen über die fünf Sinne vertieft.
Nachmittags: „Spielend programmieren 2!“ Es gibt noch vieles zu entdecken, Fortsetzung und Vertiefung der ersten Woche, aber auch für Neueinsteiger!

Die Jugendförderung bittet um Verständnis, dass in Corona Zeiten nur begrenzte Plätze in den jeweiligen Wochen zur Verfügung stehen können. Eine Anmeldung ist nur wochenweise für Vor- und / oder Nachmittag, aber nicht für einzelne Tage möglich. Pro Programmeinheit fällt ein Unkostenbeitrag von 15€ an, der bei Beginn der Aktion direkt bezahlt werden muss. Um die Anmeldungen so einfach wie möglich zu halten, nimmt die Jugendförderung ab Mittwoch, den 01. Juli per Email unter Jugendfoerderung@lampertheim.de diese entgegen. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet.
Zur verbindlichen Anmeldung sollte die E-Mail folgende Angaben enthalten: Name des Kindes, Anschrift und Datum sowie den Themenbereich der gewünschten Aktionswoche. Spätestens am nächsten Tag (außer an Wochenenden) wird eine Antwortmail versendet, ob eine Teilnahme möglich ist und welche Hygieneregeln während des Angebots gelten. Die Jugendförderung bittet unbedingt die Anmeldung zu beachten und nicht das Kind ohne Anmeldung zur Aktion zu schicken, da nur Kinder teilnehmen dürfen, die angemeldet sind!

Krabbelgruppen

Die „Krabbelgruppen“ sind ein kostenloses Raumangebot in der Zehntscheune für junge Mütter und Väter. Der Raum kann durch 10 Gruppen von Vätern und Müttern jeweils vor- oder nachmittags genutzt werden, wobei sich die Gruppen selbst organisieren und verwalten.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an einen Mitarbeiter der Jugendförderung.

© Copyright Stadt Lampertheim