fontsize
A A
Zur Startseite / Copyright: Jörg Sassmann

Kindetagesstätte Pater Alfred-Delp

Herzlich willkommen auf der Seite der kath. Kita Pater Alfred-Delp!

Infos der Kath. Kita Alfred-Delp

Wir über uns- Unser Angebot

In unserer Einrichtung werden 70 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren betreut. Zurzeit besuchen 2 Integrationskinder unsere Tagesstätte.

30 Kinder können bei uns mit Mittagessen versorgt und ganztags betreut werden.

Wir über uns- Das Team

Zusammensetzung und Ausbildung des Teams

Unser Team besteht aus zehn pädagogischen Fachkräften, die sehr eng zusammenarbeiten: eine Leiterin, sieben Erzieherinnen, eine Kinderpflegerin und eine Integrationskraft. Drei der Erzieherinnen arbeiten in Vollzeit. Alle anderen Mitarbeiterinnen sind in Teilzeit beschäftigt.
Durch die gute Altersmischung profitieren wir voneinander und ergänzen uns. Desweiteren gehören zu unserem Team eine Hauswirtschaftskraft und zwei Reinigungskräfte.

Wir über uns- Werte und Grundsätze

Wir vermitteln christliche Werte und Grundsätze in unserem Alltag

Unser Kindergarten wird von vielen Familien wegen unserer christlichen Orientierung ausgewählt. Die religiöse Erziehung ist kein gesonderter Teil unserer Arbeit, sondern das Fundament unseres täglichen Miteinander und untrennbar mit der gesamten sozialpädagogischen Arbeit verbunden.
Wir verstehen Religionspädagogik als ganzheitliche Erziehung, in der wir Kindersituationen besonders ernst nehmen und aufgreifen. Wir bemühen uns, allen Kindern einen Zugang zur Welt des Glaubens zu eröffnen. Die Kinder sollen im täglichen Miteinander Rücksichtnahme, Nächstenliebe, Toleranz, Respekt und gegenseitige Hilfestellung erfahren. Das haben wir auch in unserem Leitbild festgeschrieben.

Unser Haus

Unsere Kindertagesstätte befindet sich im Zentrum von Lampertheim. Sie ist eingebettet zwischen Stadthaus, der Pfarrkirche St. Andreas und schönen alten Gärten. Sie befindet sich von Lärm und Verkehr geschützt, in ruhiger Lage.

Neben den drei Gruppenräumen bieten wir mehrere Funktionsräume und einen großen kinderfreundlichen Garten an.

Öffnungszeiten

Kindergarten:
Grundmodul- Regelbetreuung: Montag – Freitag 7.30 - 12.00 Uhr
Modul 1 Nachmittag: Montag- Donnerstag 14.00- 16.00 Uhr

oder Tagesstätte
Montag – Donnerstag 7.30 - 16.00 Uhr
Freitag 7.30 - 13.00 Uhr

Teambesprechung des Personals
Freitag 13.00 - 15.00 Uhr

Ferien- und Schließtage
3 Wochen in den Schulsommerferien
„Zwischen den Jahren“
an verschiedenen Schließ- und Brückentagen
Alle Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben!

So verbringen wir den Tag

Vormittag
Einen ganz wichtigen Teil unserer pädagogischen Arbeit nimmt das soziale Lernen in Anspruch.
Von 7.30 bis 9.00 werden die Kinder und Ihre Eltern am Empfang im Flur begrüßt. Von dort gehen die Kinder selbstständig in Ihre Stammgruppenräume. Um 9.00 Uhr beginnen wir mit einem kurzen Morgenkreis, an dem alle Kinder und Erzieherinnen teilnehmen. Der Morgenkreis dient zur Strukturierung des Tages. Es wird besprochen welche Räume geöffnet sind, welche Erzieherinnen vor Ort sind und Themen die von den Kindern eingebracht werden. Nach dem Morgenkreis stehen den Kindern alle Räume des Hauses zur Verfügung. Auch die Erzieherinnen sind in der Tagesstätte verteilt.
Die Kinder sollten bis spätestens 9.00 Uhr gebracht werden, damit sie auch an der Freispielzeit teilnehmen können.
Die Kinder können nun selbstständig entscheiden, wann, wo und mit wem sie etwas tun möchten. In manchen Räumen können die Kinder alleine sein, in anderen geben die Erzieherinnen Hilfestellungen. Aber in erster Linie sollen die Kinder lernen „Es selbst zu tun!“ (M. Montessori)
Im freien Umgang miteinander lernen die Kinder Durchsetzungsvermögen, Toleranz, Selbstständigkeit, auch mal zurückzustecken oder nachgeben zu können. Sie lernen, einen Platz in der Gruppe zu finden.
Ab ca. 10.45 Uhr treffen sich die Kinder und ihre Erzieherinnen wieder in ihren Gruppenräumen. Dort findet nun die gruppenbezogene Arbeit statt. Wünsche und Bedürfnisse der Kinder werden aufgegriffen, Probleme der Gruppe oder einzelner Kinder werden besprochen.

Übermittagsbetreuung
Insgesamt 30 Kinder treffen sich um 12.00 Uhr mit jeweils einer Erzieherin in den drei Gruppenräumen zum gemeinsamen Mittagessen.
Nach dem Essen, um 13.00 Uhr, bieten wir den Kindern eine Ruhe- und Entspannungsphase an.

Nachmittag
Ab 14.00 Uhr ist auch für die Kinder, die das Modul 1 gebucht haben, die Einrichtung wieder geöffnet. Je nach Situation und Interesse werden mit den Kindern gemeinsame Aktivitäten geplant und durchgeführt.

Unsere Projekte

Wir bieten verschiedene Projekte an:

  • Zahlenland
  • Kindergarten plus
  • Forscherwerkstatt
  • Holzwerkstatt
  • Waldtage
  • Vorlesen mit Lesemamas
  • Eltern musizieren für Kinder 

Die Elternarbeit

Die Elternarbeit ist ein großer und wichtiger Teil unserer Arbeit. Die Eltern gehören selbstverständlich mit dazu. Denn wir wollen ein Haus sein, in dem sich Eltern und Kinder wohlfühlen können. Die Erzieherinnen streben eine intensive Zusammenarbeit mit den Eltern an. Nur dadurch ist ein einheitliches, kindorientiertes Handeln möglich. Eine vertrauensvolle Kooperation zwischen Eltern und Erzieherinnen wirkt sich auf das Klima in der Einrichtung positiv aus.

Zu unserer Elternarbeit gehören:

  • regelmäßige Elterntreffs
  • Aufnahmegespräche
  • Entwicklungsgespräche
  • Elternsprechtage
  • Elternaktionen
  • Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat

Wir wünschen uns eine freundliche Atmosphäre, in der ein Austausch zwischen Eltern und Erzieherinnen möglich ist, in der wir uns näher kommen und sich das Kind und die Eltern wohlfühlen können.

Kontakt

Kath. Kindertagesstätte Alfred-Delp
Römerstr. 110
68623 Lampertheim

Leitung: Fr. Schneider-Schossau
Tel.: 06206 4296
Fax: 06206 950649
E-Mail: kita-a.delp(at)t-online.de

Sollten Sie Interesse an unserer Einrichtung gefunden haben, können Sie gerne einen Termin für ein Gespräch und eine Führung durch unser Haus vereinbaren!
Außerdem steht Ihnen unsere Konzeption und unser QM Handbuch zur Einsicht zur Verfügung!

Träger:
Kath. Pfarrgemeinde St. Andreas Lampertheim, Römerstr. 73, 68623 Lampertheim