Zur Hauptnavigation (Access key 1)Zum Inhalt (Access key 2)
fontsize
AAA
Zur Startseite / Copyright: Jürgen Strieder

Politisches Zertifikat

Lampertheimer Bündnis für Demokratie / Copyright: Lampertheimer Bündnis für Demokratie
Logo VHS Lampertheim / Copyright: Logo vhs Lampertheim
 

Das Lampertheimer Bündnis für Demokratie und die Volkshochschule Lampertheim bieten gemeinsam im Jahr 2020 erstmals das „politische Zertifikat“ an. Wir laden alle Interessierten zu dieser Veranstaltungsreihe ein. Der Besuch aller fünf Veranstaltungen wird mit einem Zertifikat als Nachweis belohnt.
Die Veranstaltungsreihe sollte ursprünglich bereits im März dieses Jahres starten, musste aber wegen der Coronapandemie ausgesetzt werden und wird nun neu angesetzt.

Die Veranstaltungen sind kostenfrei. Eine Anmeldung ist allerdings erforderlich!

Downloads: Infoflyer - Politisches Kreuzworträtsel


Politische Meinungsbildung im Internet - Chancen und Gefahren (ausgebucht)

27.09.2020, 10:00 Uhr, Alte Schule, Raum 06
Wer bei den Begriffen „Trolle, Bots und Influencer“ nur Bahnhof versteht ist hier richtig. Das Seminar beschäftigt sich mit der Frage, wie politische Meinungsbildung im Internet funktioniert, wie Wahrnehmungen durch das eigene Umfeld verstärkt werden und mit welchen Tricks Meinungen mehrheitsfähig gemacht werden können.
Referentin: Theresa Schlegel, B.A. Politikwissenschaft
Zur Anmeldung!

Geschichte der Demokratie von Griechenland bis Lampertheim

03.10.2020, 10:00 Uhr, Altes Rathaus, Lampertheim, Sitzungssaal
Im Rahmen des Vortrages wird anhand historischer Zitate zunächst ein Bild der Entwicklung des Begriffes von der Antike bis zur Neuzeit gezeichnet. Anschließend werden Perspektiven aufgezeigt, wie Demokratie heute gesehen und kommunal und bundespolitisch entwickelt werden kann. Zum Abschluss erstellen die TeilnehmerInnen ihre eigene ideale Demokratie. Es erfolgt der Abgleich, welche Ideen vor Ort in Lampertheim und in Deutschland bereits verwirklicht sind und welche Ideen wir mitnehmen können, um wirklich eine Demokratisierung aller Lebensbereiche zu leben.
Referent: Marius Schmidt, M.A. Politikwissenschaft

Argumentationstraining gegen Stammtischparolen (ausgebucht)

24.10.2020, 10:00 Uhr, Altes Rathaus, Lampertheim, Sitzungssaal
Was tun gegen Stammtischparolen? Wie kommen wir mit Informationen gegen Falschbehauptungen an? Was ist „Counterspeech“? Lohnt es sich, erfundene Nachrichten zu kommentieren? Wo fängt Intoleranz eigentlich an? Das Seminar liefert Grundlagen und praktische Tipps für den Umgang mit Vorurteilen, Hetze gegen gesellschaftliche Gruppen und allem „was man wohl noch sagen darf.“
Referentin: Andrea Barie, Trainerin für Zivilcourage
Zur Anmeldung!

Impulsseminar: 80 Millionen in 90 Minuten

26.11.2020, 19:30 Uhr, Altes Rathaus, Lampertheim, Sitzungssaal
In dem Impulsseminar geht es um die Finanzmittel im städtischen Haushalt. Woher kommen eigentlich die Gelder für unsere Kommune? Wie funktioniert der städtische Haushalt? Welches sind die wichtigsten Einnahmen und Ausgaben? Die Referenten werden den Vortrag in Form eines Dialoges präsentieren. 
Referenten: Rolf Hecher und Thomas Sobel LL.M.
Zur Anmeldung

Impulsseminar: Unsere kommunalen Gremien

03.12.2020, 19:30 Uhr, Altes Rathaus, Lampertheim, Sitzungssaal
Welche Auswirkungen haben die Kommunalwahlen für unsere Stadt? Was bedeutet "Kumulieren" und "Panaschieren"? Was ist der Unterschied zwischen „Stadtverordnetenversammlung“ und „Magistrat“? Wie funktioniert die lokale Politik? In diesem Impulsseminar werden diese und weitere Fragen rund um die Kommunalwahlen in verständlicher Weise erläutert. Nach dem Besuch unseres Seminares können Sie Ihre Wahlstimme besser bewerten und erkennen, welche Auswirkungen Ihr Wahlrecht auf die lokalen Gremien haben. Sie erfahren auch, was es bedeutet, wenn Sie nicht zur Wahl gehen.
Referenten: Rolf Hecher und Wolfgang Scherer (Justiziar der Stadt Lampertheim)
Zur Anmeldung


Veranstaltungen im Rahmenprogramm

Lieder mit Haltung

„MIL-Zimmerkonzert“
06.11.2020, 20:00 Uhr, Schwanensaal
Eintritt frei, Karten erhältlich bei "Horlé - Mode  und mehr", Kaiserstr. 19. Es stehen 70 Karten zur Verfügung.
Die Musiker-Initiative-Lampertheim um den Projektleiter Hans-Peter Stoll präsentiert gemeinsam mit cultur communal ein „Zimmerkonzert“ mit ausgesuchten Liedern von verschiedenen Künstlern aus unter-schiedlichen Stilrichtungen, wie Rock, Pop, Reggae, Punk und Kabarett, zu gesellschaftlichen Haltungen und Ausrichtungen. Themen, wie z. B. Krieg, Rassismus, Verfolgung, Gleichberechtigung und Einfluss von Religion zeigen auf, welche Werte eine Demokratie prägen sollten. Die MIL-Musiker werden dabei in eigenen, akustisch reduzierten Versionen die Texte der Lieder in den Vordergrund stellen und interpretieren.

1. Poetry Slam Lampertheim: Demokratie und Dichtung

Literarischer Wettbewerb, moderiert von Finn Holitzka
20.11.2020, 20:00 Uhr, Schwanensaal
Eintritt frei, Karten erhältlich bei „Horle-Mode und mehr“, Kaiserstr. 19. Es stehen 70 Karten zur Verfügung.
Ohren auf! Beim Poetry Slam messen sich die besten Wortkünstler der Region mit ihren rasanten Kurztexten. Weil die Autoren für die Bühne schreiben, gehen die Gedichte, Kurzgeschichten und Kabarettnummern direkt in die Köpfe des Publikums - das freilich selbst mehr als nur passiv ist. Die Zuschauerinnen und Zuschauer stimmen ab, welcher Auftritt sie am meisten überzeugt hat: ganz demokratisch also. Dass dabei in Lampertheim nur die besten ihres Fachs ans Mikro treten, dürfte die Entscheidung nicht unbedingt erleichtern. Mit dabei sind etwa die "Slammerin des Jahres 2019" Jule Weber aus Bensheim und der Rheinland-Pfälzische Poetry-Slam-Meister Markus Becherer. Auch der Gastgeber ist kein Unbekannter: Finn Holitzka moderiert Poetry Slams in Darmstadt und Weinheim und stand über 400 Mal selbst auf der Bühne. Was noch? Poetry Slam ist ein offenes Format: Wer gegen die vier Profis antreten möchte, ist herzlich willkommen. Mitbringen sollte man zwei selbstgeschriebene Texte (Dauer je 5 Minuten) - davon mindestens einer zum Thema Demokratie.

Jugendtheater: Nach Europa

In Zusammenarbeit mit dem Jugendbeirat der Stadt Lampertheim
Frühjahr 2021, Hans-Pfeiffer-Halle (Geschlossene Schulveranstaltung, der genaue Termin wird noch bekanntgegeben)

„Nach Europa“ ist ein europäisches Theaterstück: Zwei Personen auf der Flucht – verstrickt in ihre ganz eigenen Vorstellungen von Europa. Ein berührendes, informatives und kurzweiliges Theaterstück zum Zustand der Demokratie und darüber, dass Frieden und Gerechtigkeit möglich sind und wir für ein demokratisches Europa einstehen müssen, wenn wir es schützen wollen. Mit Lukas Ullrich und Till Florian Beyerbach.

Kreuzworträstel: Demokratie – Kreuz & Quer

In Zusammenarbeit mit dem Jugendbeirat der Stadt Lampertheim
Ein politisches Kreuzworträtsel, indem Sie Ihr „demokratisches Wissen“ abprüfen und sogar einen Preis gewinnen können. Aus den korrekt gelösten Einsendungen werden 10 Preisträger ermittelt.
Einsendeschluss: 06.12.2020.
Download  Teilnahmekarte

© Copyright Stadt Lampertheim