Zur Hauptnavigation (Access key 1)Zum Inhalt (Access key 2)
fontsize
AAA
 
 
Zur Startseite / Copyright: Jörg Sassmann

Interkommunale Zusammenarbeit der Volkshochschulen Lampertheim und Viernheim im Bereich der politischen Bildung

Für das Jahr 2020 haben die Volkshochschulen Lampertheim und Viernheim umfangreiche Veranstaltungsprogramme im Bereich der politischen Bildung erstellt, die sich hervorragend ergänzen und deshalb an dieser Stelle auch „städteübergreifend“ dargestellt werden. 
Schwerpunkte hierbei sind die lokale, europäische und internationale Politik sowie kritische Auseinandersetzungen mit Themen wie der Zustand der Demokratie oder Populismus. 
Die Verantwortlichen der beiden Volkshochschulen versprechen sich durch die Zusammenarbeit positive Synergieeffekte, die das Bildungsprogramm im Bereich „Politik und Gesellschaft“ für die Lampertheimer und Viernheimer Bürgerinnen und Bürger gleichermaßen qualitativ und quantitativ aufwerten und hoffen auf regen Austausch zwischen den Kommunen. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei.

Ausstellungseröffnung: Mütter des Grundgesetzes

- Viel erreicht, viel zu tun -
10.01.2020, 20:00 Uhr, Bürgerhaus Viernheim, Großer Saal
Im Rahmen des Neujahrsempfangs durch Bundesjustizministerin Christine Lambrecht
Januar bis März 2020: Ausstellung „Mütter des Grundgesetzes“ an wechselnden Orten in Viernheim. Termine über die Tagespresse.
Eine Veranstaltung der Volkshochschule Viernheim

Zum Gedenken an den Lampertheimer Pater Alfred Delp

06.02.2020, 19:30 Uhr, Altes Rathaus, Lampertheim, Sitzungssaal
Anlässlich seiner Hinrichtung (2. Februar 1945) vor 75 Jahren
Sein Leben und sein sozialethisches Wirken
Alfred Delp (geb. 1907) war ein deutscher Jesuit und wurde am 2. Februar 1945 als Mitglied des Kreisauer Kreises im Widerstand gegen den Nationalsozialismus in Berlin hingerichtet. Wir werden uns nicht nur mit seiner Biografie beschäftigen, sondern insbesondere versuchen, sein philosophisches Denken nachzuvollziehen. 

Referent: Anton Schmitt
Eine Veranstaltung der Volkshochschule Lampertheim

Populismus aus philosophischer Sicht

14.02.2020, 19:00 bis 21:30 Uhr, KulturScheune, Viernheim 
Trump und Co werden oft als Populisten bezeichnet - warum?
Dieser Frage spürt der Philosoph Anton Schmitt mit seinem Vortrag Populismus aus philosophischer Sicht nach. In der Philosophie unterscheidet man das gehaltvolle Gespräch miteinander von dem „leeren Gewäsch“ bzw. dem „Bullshit“. Für letzte ist charakteristisch, dass sie nicht auf eine rationale Verständigungsebene abzielen, sondern nur Stimmungen erzeugen bzw. ansprechen wollen, und zwar mit welchen Mitteln auch immer.

Referent: Anton Schmitt
Eine Veranstaltung der Volkshochschule Viernheim

Geborgen im Wärmestrom: Heimat

05.03.2020, 19:30 Uhr, Altes Rathaus, Lampertheim, Sitzungssaal
Elementare Bedürfnisse und Notwendigkeiten in einer globalisierten Welt„Heimat steht für Geborgenheit und Wärmestrom, für Dauer und Verwurzeltsein, für Überschaubarkeit und Wiedererkennen; gegen den flüchtigen Augenblick, gegen die Unendlichkeit des Alls und die Allmacht der Imperialismen. Heimat spüren wir besonders eindrücklich bei Abschied und Wiederkehr.“
Referent: Prof. Dr. Hans-Peter Schwöbel
Eine Veranstaltung der Volkshochschule Lampertheim

Demokratie

25.03.2020, 19:00 Uhr, KulturScheune, Viernheim
Demokratie - was ist das eigentlich? Was bedeutet es für jeden Einzelnen persönlich? Wagen wir heute mehr Demokratie, aber nicht für jeden? Im Rahmen des Vortrages wird anhand historischer Zitate zunächst ein Bild der Entwicklung des Begriffes von der Antike bis zur Neuzeit gezeichnet. Anschließend werden Perspektiven aufgezeigt, wie Demokratie heute gesehen und kommunal und bundespolitisch entwickelt werden kann.
Referent: Marius Schmidt
Eine Veranstaltung der Volkshochschule Viernheim

Was hält unsere Gesellschaft zusammen?

28.04.2020, 19:00 Uhr, Rathaus Viernheim, Ratssaal
Vortrag mit anschließender Diskussion
Humanität und Menschenrechte, Religionsfreiheit und demokratischer Rechtsstaat werden nicht nur in den sozialen Medien offen angegriffen. Häme und Hetze, Diskriminierung, Diffamierung und Fake News polarisieren und tragen zur Spaltung einer Gesellschaft bei. Doch was hält dagegen eine Gesellschaft zusammen, was ist der Kitt, der für unser Zusammenleben so wichtig ist und den es zu stärken gilt? ….
Referent: Nobert Schübeler (Stadtverordnetenvorsteher Viernheim)
Eine Veranstaltung der Volkshochschule Viernheim

Stadtverwaltung intern

19.05.2020, 18:00 bis 19:30 Uhr, Rathaus Viernheim, Ratssaal
Strukturen, Abläufe, Digitalisierung etc. … sonstige Aussichten
Der für den parlamentarischen Betrieb in der Stadtverwaltung verantwortliche Hauptamtsleiter und lang-jährige Gemeindewahlleiter Michael Fleischer unterhält sich mit seinen Zuhörern in lockerer Atmosphäre über das komplexe Zusammenspiel von Wählern und Gewählten, Gremien und Einzelpersonen, Fraktionen und Parteien. Dazu gehören typische Abhängigkeiten untereinander, aber auch nach oben und nach nebenan. Nicht zu vergessen: die Viernheimer Spezialitäten. Ziel des lockeren Frage- und Antwortspiels: Vielleicht?! ... etwas mehr Verständnis füreinander.
Referent: Michael Fleischer (Hauptamtsleiter Stadt Viernheim)
Eine Veranstaltung der Volkshochschule Viernheim

Kolonialismus in Afrika

28.05.2020, 19:00 Uhr, KulturScheune, Viernheim
Geschichte des Kolonialismus in Afrika und dessen heutige globale Effekte
Welche Lehren für die Zukunft?
Die Afrika-Konferenz, die 1884 auf Einladung des deutschen Reichskanzlers Bismarck in Berlin im Reichskanzlerpalais stattfand, bildete die Grundlage für die koloniale Aufteilung Afrikas unter den europäischen Nationen. Bis heute prägt die Kolonialzeit unsere Welt. Der Vortrag soll einen Einblick vermitteln, wie die Kolonialzeit in Afrika gewirkt hat und welche Strukturen bis heute noch aktiv sind und Konsequenzen auch für die europäische Gesellschaft haben.
Referent: Ousseini Ouedraogo
Eine Veranstaltung der Volkshochschule Viernheim

Europa, deine Jugend!

04.06.2020, 19:00 Uhr, KulturScheune, Viernheim
Sie nennen uns Millennials. Wir sind in der Europäischen Union geboren, aufgewachsen, wir sind es gewöhnt, ohne Ausweis in den Urlaub zu fahren, wir erinnern uns nicht mehr an die Mark und wir halten Freundschaften auf der ganzen Welt. Für uns ist es normal, dass viele unserer FreundInnen Migrationshintergrund haben. Und wir könnten uns es selbst gut vorstellen, einmal im Ausland zu leben und zu arbeiten. Wir sind EuropäerInnen. Wir kennen es nicht anders.
Referentin: Marilena Geugjes
Eine Veranstaltung der Volkshochschule Viernheim

Impulsseminar: Unsere kommunalen Gremien

23.06.2020, 19:30 Uhr, Altes Rathaus, Lampertheim, Sitzungssaal
Wen und was genau wählen wir bei der Kommunalwahl 2021?
Welche Auswirkungen haben die Kommunalwahlen für unsere Stadt? Was bedeutet "Kumulieren" und "Panaschieren"? Was ist der Unterschied zwischen „Stadtverordnetenversammlung“ und „Magistrat“? Wie funktioniert die lokale Politik? In diesem Impulsseminar werden diese und weitere Fragen rund um die Kommunalwahlen in verständlicher Weise erläutert. Nach dem Besuch unseres Seminares können Sie Ihre Wahlstimme besser bewerten und erkennen, welche Auswirkungen Ihr Wahlrecht auf die lokalen Gremien haben. Sie erfahren auch, was es bedeutet, wenn Sie nicht zur Wahl gehen.
Um Anmeldung bis zum 08.06.2020 wird gebeten.
Referenten: Rolf Hecher und Wolfgang Scherer (Justiziar der Stadt Lampertheim)
Eine Veranstaltung der Volkshochschule Lampertheim

Impulsseminar: 80 Millionen in 90 Minuten

02.07.2020, 19:00 Uhr, Altes Rathaus, Lampertheim, Sitzungssaal
In dem Impulsseminar geht es um die Finanzmittel im städtischen Haushalt. Woher kommen eigentlich die Gelder für unsere Kommune? Wie funktioniert der städtische Haushalt? Welches sind die wichtigsten Einnahmen und Ausgaben? Die Referenten werden den Vortrag in Form eines Dialoges präsentieren. Um Anmeldung bis zum 10.06.2020 wird gebeten.
Referent: Rolf Hecher und Thomas Sobel LL.M.
Eine Veranstaltung der Volkshochschule Lampertheim

Wohin bewegt sich die örtliche Demokratie?

28.10.2020, 18:00 Uhr, Rathaus Viernheim, Ratssaal
Die demokratiepolitischen Potentiale, die in der Gestaltung des örtlichen Zusammenlebens liegen, können erst erschlossen werden, wenn in der Kommune Beziehungen aufgebaut werden, die in einem produktiven Miteinander münden.
Referent: Bürgermeister Matthias Baaß (Bürgermeister Stadt Viernheim)
Eine Veranstaltung der Volkshochschule Viernheim

Europäische Integration als Elitenprojekt?

28.10.2020, 19:00 Uhr, KulturScheune, Viernheim
Die Europäische Integration wurde lange Zeit als ein Elitenprojekt beschrieben, das weitgehend von politischen und bürokratischen Führungskräften vorangetrieben wurde. Welche Rolle spielen die Bürgerinnen und Bürger bei der Weiterentwicklung der Europäischen Union? Der Vortrag behandelt die veränderte Bedeutung der Haltung der Bürgerinnen und Bürger im europäischen Integrationsprozess und skizziert die Wahrnehmung und Bewertung der Europäischen Union aus Sicht der Bevölkerung.
Referent: Dr. Markus Tausendpfund
Eine Veranstaltung der Volkshochschule Viernheim

Postdemokratie

12.11.2020, 19:30 Uhr, Altes Rathaus, Lampertheim, Sitzungssaal
Eine kritische Sicht auf unsere gegenwärtige Demokratie
Auch wenn man es weithin für selbstverständlich hält, dass unsere Demokratie nicht nur die beste aller Zeiten ist, sondern außerdem auch die beste im Vergleich mit anderen heutigen Demokratien, mehren sich doch zunehmend kritische Stimmen, und zwar zu Fragen wie: Was ist überhaupt unter "Demokratie" zu verstehen? Bietet unsere "repräsentative" Demokratie noch genügend Partizipationsmöglichkeiten für die implizierte "Herrschaft des Volkes"? Diesen und anderen Fragen wird anhand umfassender Thesen nachgegangenen und gemeinsam diskutiert. Die Teilnehmer erhalten ein ausführliches Skript.
Referent: Anton Schmitt
Eine Veranstaltung der Volkshochschule Lampertheim

© Copyright Stadt Lampertheim