fontsize
A A
Zur Startseite / Copyright: Jörg Sassmann

„Vum Kroddeloch bis ins Gaasenescht“

Zum 21. Februar, dem internationalen Tag der Muttersprache, haben sich das Stadtmarketing Lampertheim, die Gruppe der Lômbadder Babbler und der Odenwaldklub eine besondere Aktion in der Lampertheimer Muddasprôch ausgedacht. An diesem Tag werden einzelne Straßennamen zusätzlich zu ihrer hochdeutschen Bezeichnung auch in ihre Mundartschreibweise umbenannt. „Aus der Römerstraße wird an einem Tag, also die Reemastrôß“. Darüber hinaus findet flankierend zu diesem Thema eine Radwanderung unter dem Motto „Vum Kroddeloch bis ins Gaasenescht“ statt. Der Start ist am Donnerstag, den 21. Februar um 15:30 Uhr an der Europabrücke. An verschiedenen Stationen gibt es kurze Vorträge als Einblick in der Lampertheimer Stadtgeschichte. Zum Abschluss kehren die Tourteilnehmer um circa 17 Uhr ins Alte Rathaus in der Römerstraße ein. Dort wird es zum Abschluss neben einem kleinen Imbiss auch Mundartbeiträge der „Babbler“ geben. Die Organisatoren freuen sich auf eine zahlreiche Teilnahme und laden herzlich zur mundartlichen Radwanderung durch Lampertheim ein.

Ort
Kernstadt
Lampertheim Europabrücke und Altes Rathaus, Römerstraße 102

Veranstalter
Lômbadder Babbler, OWK, Stadtmarketing Lampertheim

Termine
Do, 21.02.2019, 15:30 Uhr - 19:00 Uhr