Zur Hauptnavigation (Access key 1)Zum Inhalt (Access key 2)
fontsize
AAA
Zur Startseite / Copyright: Jürgen Strieder

Wohnen im Alter

Stationäre Pflegeeinrichtungen

Caritas Alten- und Pflegeheim „Mariä Verkündigung“
Herr Pretnar (Heimleitung)
Hagenstraße1
68623 Lampertheim
Tel.: 06206 508-0
Fax: 06206 508-1103
aph-mvk@caritas-bergstrasse.de
www.altenheim-mvk.de

Sprechzeiten:
Montag bis Freitag 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung
Angebote:
• 112 Pflegeplätze für Bewohner/innen mit unterschiedlicher Betreuungs- und Pflegebedürftigkeit
• Vollstationäre Pflege
• Kurzzeit- und Verhinderungspflege
• beschützter Wohnbereich mit großer Dachterrasse für demenziell erkrankte Bewohner/innen mit erheblicher Einschränkung der Alltagskompetenz
• tägl. frisch zubereitete Speisen aus eigener Küche
• 1 x wöchentlich “Café-Bohne“ mit selbstgebackenem Kuchen
• regelmäßige Gruppenangebote und Einzelbetreuungen, Gottesdienste, Gesprächskreise, Feste und Veranstaltungen, Ausflüge und Einkaufsfahrten,. wechselnde Beschäftigungsangebote (z. B. Spiele, Näh- und Bastelarbeiten, hauswirtschaftliche Arbeiten, Sitztanz, Gymnastik, Skatrunde, Ratespiele, Gehirnjogging, Sprachkurs, Zeitungsrunde)

Pflegesätze (Stand: 04/2020):
• Pflegegrad 1 - 82,53 €/Tag
• Pflegegrad 2 - 94,51 €/Tag
• Pflegegrad 3 - 110,69 €/Tag
• Pflegegrad 4 - 127,55 €/Tag
• Pflegegrad 5 - 135,11 €/Tag
• einrichtungseinheitlichen Eigenanteil PG 2-5 von 69,20 €/Tag
• Zusatzleistung nach gesonderter Vereinbarung

Träger:
Caritasverband Darmstadt e.V., Heinrichstr. 32 a, 64283 Darmstadt



Römergarten Residenz „Haus Dominikus“
Leitung: Ulla Herweck
Pflegedienstleitung: Gerda König
Anne Frank Straße 32
68623 Lampertheim
Tel.: 06206 9544 0
Fax: 06206 9544 499
ulla.herweck@roemergarten-residenzen.de
www.roemergarten-residenzen.de

Angebote:
Vollstationäre Pflege,
Kurzzeit / Verhinderungspflege,
Pflege und Betreuung für demenziell erkrankte Bewohner im beschützten Bereich.

aktuelle Pflegesätze:
Pflegegrad 0= 88,70 € / Tag
Pflegegrad 1= 84,59 € / Tag
Pflegegrad 2 = 69,77 € / Tag
Pflegegrad 3 = 69,77 € / Tag
Pflegegrad 4 = 69,77 € / Tag
Pflegegrad 5 = 69,77 € / Tag
Komfortzuschlag 4,50 € / Tag




AGAPLESION DIETRICH BONHOEFFER Haus
Einrichtungsleitung: Henning Krey
Pflegedienstleitung und stellvertretende Einrichtungsleitung: Saskia Gremm
Hospitalstraße 1
68623 Lampertheim
Telefon (06206) 955 - 820
Fax (06206) 955 - 888
henning.krey@agaplesion.de
www.hdv.agaplesion.de

Zielgruppen:
In 133 seniorengerechten Einzelzimmern bieten wir älteren Menschen ab 60 Jahren Lebensmöglichkeiten, die ihren
Bedürfnissen entgegenkommen und auch körperliche
Einschränkungen oder psychischen Veränderungen gerecht werden.

Angebote:
• Vollstationäre Pflege
• Kurzzeitpflege
• Probewohnen
• Besonderer Wohnbereich für dementiell erkrankte alte Menschen

Träger:
HDV gGmbH.
Freiligrathstraße 8
64285 Darmstadt
Diakonieverein@hdv-darmstadt.de

Wohnen mit Betreuung

Seniorenwohnheim Dieselstraße
 Dieselstraße 2
68623 Lampertheim
Telefon: 06206 51531 -Fr. Brigitte Hahl (Leitung)
Fax: 06206 157313
brigitte.hahl@lampertheim.de

Fr. Doris Gerlich (Anmeldung)
06206-935356


Zielgruppen:
• ältere Menschen ab 60 Jahre mit Wohnberechtigungsschein gem. § 27 WoF

Angebote:
• Seniorennachmittage
• Basare
• Ausflüge
• Veranstaltungen
• Gymnastik
• Bastelstunde
• Spielnachmittage (z.B. Bingo)


Wohnen und Miet
en:
  33 Wohnungen
• kleine, gemütliche Wohneinheiten mit Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche, Bad und Balkon, unmöbliert zwischen 42 - 50 qm
• Kaltmiete: pro qm derzeit 4,25 Euro
• Gesamtmiete: mit Heiz- und Nebenkosten ca. 360- 450 Euro

Sonstiges:
• Enger Kontakt zu Bewohner und Angehörigen
• ruhige Wohnlage am Ortsrand
• Sehr schönes „Miteinander“ unter den Bewohnern
• Ausgebildete Altenpflegerin wohnt im Haus
• Besorgungen werden von Bundesfreiwilligen erledigt
• Hilfestellung bei Anträgen und Beratung
• Selbstversorgung beim Kochen, Waschen einschließlich Wohnungsreinigung ist erforderlich
Alternativ:
Vermittlung von ambulanter Pflege in Teilbereichen und hauswirtschaftlichen Hilfen; Vermittlung von Menü-Service


Seniorenwohnanlage an der „Alten Schule“
Serviceleistungen der Diakonie
Diakonie: Frau Angelika Pfrang-Kempf
FWD Hausbau GmbH
Wilhelmstraße 32
68623 Lampertheim
Telefon: 06206-9374847
betreutes-wohnen@diakoniestation-lampertheim.de

Sie liegt im Herzen der Stadt. In unmittelbarer Nähe finden sich die VHS, Ärzte und die vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten der Wilhelmstrasse. 

Auch die Seniorenbegegnungsstätte befindet sich in der direkten Nachbarschaft.
Zum Grundservice der Diakoniestation gehören insbesondere die Anregung zur aktiven Lebensgestaltung sowie das Fördern von Kontakten auch außerhalb der Wohnanlage.
Die Organisation von Gemeinschaftsveranstaltungen nach den Wünschen und Bedürfnissen der Bewohnerinnen und Bewohner oder die Unterstützung solcher Events gehören deshalb zum Repertoire der Diakoniestation und zum Grundservice im Betreuten Wohnen. Für diesen ist monatlich eine Gebühr in Höhe von 75 € für eine Einzelperson und 95 € für eine Lebensgemeinschaft zu entrichten.
Weitere Angebote und Leistungen innerhalb des Grundservices sind:
• Bewohner mit den lokalen Begebenheiten bekannt zu machen
• Organisation im Gemeinschaftsraum
• Hilfe bei Telefonaten und Terminvereinbarungen
• Hilfestellung gegenüber Behörden u. Sozialleistungsträgern
• unkomplizierte Hilfestellung im Krankheitsfall
• Beratung in Fragen des täglichen Lebens
• Feststellung des persönlichen Versorgungsbedarfs

Der Grundservice umfasst aber auch die Beratung über Angebote unterschiedlichster Leistungserbringer sowie die Organisation und Vermittlung der gewünschten Leistungen insbesondere des Wahlservices.
Zum Wahlservice gehört die Zusammenstellung bedarfsgerechter Hilfen z.B. in der Hauswirtschaft oder der Pflege aber auch bei der Essensversorgung, dem Wäscheservice oder eines Fahr- und Begleitservices. Diese sind im Gegensatz zum Grundservice kostenpflichtig.
Die Diakoniestation ist an folgenden Tagen in der Woche erreichbar:
Montag: 14:00 – 18:00 Uhr
Dienstag: 8:30 – 12:00 Uhr
Mittwoch: 14:00 – 18:00 Uhr
Freitag: 8:30 – 12:00 Uhr
Am Donnerstag bleibt das Büro geschlossen.

Frau Pfrang-Kempf, die sich um die Belange der Bewohnerinnen und Bewohner kümmert, ist unter der Telefonnummer: 06206/9374847 erreichbar.


Wohnen ohne Betreuung

Wohnungen für Senioren - Mariä Verkündigung
Neue Schulstraße 68
68623 Lampertheim 

Postanschrift:
Caritasverband Darmstadt e.V. Alten- und Pflegeheim
Mariä Verkündigung
Hagenstraße 1
68623 Lampertheim Telefon: 0 62 06 - 508 0
Fax: 0 62 06 - 508 1103
aph-mvk@caritas-bergstrasse.de
www.altenheim-mvk.de
Herr Pretnar (Heimleitung)

Zielgruppen: 
Frauen und Männer ab 60 Jahren

(teilweise mit Wohnberechtigungsschein gem. § 27 WoFG)

Angebote:
seniorengerechte Wohneinheiten
bestehend aus 2 oder 3 Zimmer, Küche/Küchenzeile, Bad, Abstellkammer, Balkon, Kelleranteil
(Wohnfläche ca. 55 bis 75 qm)

Kosten für Klienten:
Miete pro qm z.Zt. 4,42 €
Nebenkosten (Abschlag) ca. 200,00 €
Schönheitsreparaturen 0,50 €/pro qm

Abschläge sind ca. Angaben und werden individuell durch
jährliche Umlagen - Abrechnungen ermittelt

Träger:
Caritasverband Darmstadt e.V., Heinrichstr. 32 a, 64283 Darmstadt

Für die Mieter/Innen besteht die Möglichkeit, im benachbarten Caritas Alten- und Pflegeheim „Mariä Verkündigung“ die Mahlzeiten einzunehmen. Ein verkehrsfreier Weg verbindet beide Häuser.

Bei eintretender Pflegebedürftigkeit wird eine vorrangige Heimaufnahme in das Caritas Alten- und Pflegeheim „Mariä Verkündigung“ für Mieter/Innen der Seniorenwohnungen zugesichert.



Altengerechte Wohnungen der Baugenossenschaft Lampertheim
Wilhelmstr. 64
68623 Lampertheim
Telefon: 0 62 06 94 230
Fax 06206 94 23 23
info@bg-lampertheim.de
www.bg-lampertheim.de

Zielgruppen: 
ältere Menschen ab 60 Jahre
(insgesamt 31 Wohnungen, 2 ZKB - Wohneinheiten 
mit Bad und Balkon, unmöbliert)
mit Wohnberechtigungsschein gem. § 27 WoFG

Wohnobjekte: 
Blücherstr. 22
Weinheimer Weg 1
Wilhelmstr. 56 A und B 

ehrenamtliche Wohnberatung

Die Wohnung ist der Ort, der Gefühle wie Sicherheit, Bequemlichkeit und Wohlfühlen. Viele Menschen möchten ihr gewohntes Umfeld so lange wie möglich aufrecht erhalten und eigenständig das gewohnte Leben fortzusetzen. Leider sind durch gesundheitliche Beeinträchtigungen diese Wünsche nicht immer umzusetzen. Das Bad ist zu klein für die Nutzung mit dem Rollators oder mit dem Rollstuhl, die Angst zu stürzen nimmt zu oder die Nutzung des Balkons ist nicht mehr möglich, weil die Türabschlusskante nicht überwunden werden kann. Dies sei nur beispielhaft erwähnt.

In gemeinsamen Gesprächen vor Ort kann Wohnberatung helfen, die Probleme zu erkennen und gezielte Lösungen anregen, die es für alle diese Fragestellungen gibt. Mit kleinen Hilfen oder mit einem größeren Umbau kann das Wohnumfeld wieder lebenswert gemacht werden.
Kostenfrei wird das meist nicht umgesetzt werden können. Allerdings gibt es viele Möglichkeiten mit Zuschüssen oder Krediten solche Veränderungen zu realisieren.
Bei all diesen Fragen hilft die „ehrenamtliche Wohnberatung“

Kontakt  der Wohnberater:

Im Behindertenbeirat:
Hr. Jochen Hahlbauer:  0157 75354047 hlbrst-nlnd

Im Seniorenbeirat:
Fr. Ute Striebinger und Hr. Werner Brall: 06206 156397                            snrnbrtstdtlmprthmd

Weitere ehrenamtliche Wohnberater:
Hr. Erich Thomas: 06206 3409 rchthmsgglmlcm

Hr. Herbert Tiefel: 06241 80657 vrnlvd

Hr. Heinz-Dieter Schäfer: 06206 57280 hnz-dtr41wbd


© Copyright Stadt Lampertheim