Zur Hauptnavigation (Access key 1)Zum Inhalt (Access key 2)
fontsize
AAA
Zur Startseite / Copyright: Jörg Sassmann

Fachdienst 50- Soziales der Stadtverwaltung Lampertheim

Beim Fachdienst 50- 2 „Soziales“ erhalten Sie Unterstützung bei der Beantragung von Sozialleistungen und Sozialversicherungsleistungen, die im Folgenden aufgeführt werden. Die Anträge werden an die zuständigen Leistungsträger weitergeleitet. Die MitarbeiterInnen der Stadtverwaltung stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite und informieren, welche Ansprüche bestehen könnten.

 Es entstehen Ihnen für diese Dienstleistungen keine Kosten.


Beratung bei Anträgen auf Leistungen nach dem SGB XII

Unterstützung erfahren hier vor allem Personen

  • die geringe Rentenleistungen erhalten
  • die dem allgemeinen Arbeitsmarkt nicht mehr zur Verfügung stehen und bei denen Erwerbsunfähigkeit vorliegt
  • deren Angehörige in einem Alten- und Pflegeheim leben oder die Pflege zu Hause nicht aus eigenen Mitteln bezahlen können
  • in besonderen Lebenslagen mit einem Hilfebedarf
  • Informationsbedürftige bzgl. sozialer Einrichtungen

Im Speziellen betrifft dies Leistungen nach folgenden Artikeln des Sozialgesetzbuch XII:

  • Hilfen zum Lebensunterhalt (3. Kapitel SGBXII)
  • Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung (4. Kapitel SGBXII) 

  • Hilfen zur Gesundheit (5. Kapitel SGBXII)

  • Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung (6. Kapitel SGB XII)

  • Hilfe zur Pflege in Pflegeeinrichtungen und ambulant (7. Kapitel SGBXII)

  • Bestattungskosten und Landesblindenhilfe (9. Kapitel SGBXII)

  • Einmalige Leistungen (Mietrückstände, Darlehen, Kaution)


Die Unterstützung erfolgt durch Beratung, Wegweisung bis hin zur Unterstützung beim Ausfüllen der Antragsunterlagen. Diese werden an die zuständigen Leistungsträger weiter geleitet.


Ihre Ansprechpartner

Schmitt, Horst

Fachdienst 50-2 - Soziales  -  Fachdienstleitung

Haus am Römer, Zi. 104
Domgasse 2
68623 Lampertheim
06206 935-210
06206 935-365
E-Mail

Dexler, Andreas

Fachdienst 50-2 - Soziales

Haus am Römer, Zi. 102
Domgasse 2
68623 Lampertheim
06206 935-472
06206 935-365
E-Mail

 

Beratung bei Anträgen auf sonstige wirtschaftliche Hilfen

Auch bei anderen Sozialleistungen stehen wir Ihnen mit Beratung zur Seite. Dies bezieht sich vor allem auf folgende Leistungen:

Leistungen des Bildungspakets für Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien 
(v.a. für Familien im SGB II Bezug und bei Inanspruchnahme von Wohngeldleistungen)


Leistungen nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UVG)
(für Alleinerziehende, die keinen Unterhalt für ihrer Kinder von ihrem getrennt lebenden Ehegatten erhalten)


Für diese Sozialleistungen können Sie bei uns Anträge erhalten. Wir unterstützen Sie bei Bedarf bei der Antragstellung und leiten die Anträge an die zuständigen Leistungsträger weiter.


Ihre Ansprechpartner

Schmitt, Horst

Fachdienst 50-2 - Soziales  -  Fachdienstleitung

Haus am Römer, Zi. 104
Domgasse 2
68623 Lampertheim
06206 935-210
06206 935-365
E-Mail

Dexler, Andreas

Fachdienst 50-2 - Soziales

Haus am Römer, Zi. 102
Domgasse 2
68623 Lampertheim
06206 935-472
06206 935-365
E-Mail

 

Rentenangelegenheiten

Hier erhalten Sie Unterstützung bei

  • der Aufnahme von Rentenanträgen der Deutschen Rentenversicherung
  • Klärung des Rentenversicherungskontos
  • Aufnahme von Anträgen zur Anrechnung von Kindererziehungszeiten und Kinderberücksichtigungszeiten
  • beim Verstehen von Schreiben der Deutschen Rentenversicherung 
  • Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen der Deutschen Rentenversicherung
  • Mitteilungsänderungen von Adresse, Name oder Bankverbindung an die Rentenversicherung
  • Legitimationsnachweisen

Bitte beachten Sie: Es handelt sich hierbei um keine Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung. Für eine umfassende Beratung wenden Sie sich bitte an die
Auskunfts- und Beratungsstelle
Wilhelmstraße 1
64646 Heppenheim
Tel.: 06252 / 9899900


Ihre Ansprechpartner

Hintze, Christine

Fachdienst 50-2 - Soziales

Haus am Römer, Zi. 116
Domgasse 2
68623 Lampertheim
06206 935-217
06206 935-365
E-Mail

Dexler, Andreas

Fachdienst 50-2 - Soziales

Haus am Römer, Zi. 102
Domgasse 2
68623 Lampertheim
06206 935-472
06206 935-365
E-Mail

 

Sozialpass in Lampertheim

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Ut commodo pretium nisl.Personen, die über geringes Einkommen verfügen, können einen Sozialpass beantragen. Mit Hilfe dieses Passes können Sie ermäßigten Eintritt zu den verschiedensten kommunalen öffentlichen Einrichtungen und Veranstaltungen erhalten. Voraussetzung ist, dass der berechtigte Personenkreis seinen Wohnsitz in Lampertheim hat.

Vergünstigungen:

  1. Gebührenermäßigung der Benutzungsgebühren für das Frei- und Hallenbad Lampertheim
  2. 50 % Gebührenermäßigung für Kurse der Volkshochschule Lampertheim
  3. 50 % Ermäßigung der Eintrittspreise bei Veranstaltungen des Hauses der Jugend (Begegnungsstätte Zehntscheune)
  4. Ermäßigung der Hundesteuer (Ersthund)


Ihre Ansprechpartner

Schmitt, Horst

Fachdienst 50-2 - Soziales  -  Fachdienstleitung

Haus am Römer, Zi. 104
Domgasse 2
68623 Lampertheim
06206 935-210
06206 935-365
E-Mail

Dexler, Andreas

Fachdienst 50-2 - Soziales

Haus am Römer, Zi. 102
Domgasse 2
68623 Lampertheim
06206 935-472
06206 935-365
E-Mail

 

Wohngeldangelegenheiten

Bei vielen Geringverdienern oder Beziehern von niedrigen Renten ist die Wohnungsmiete der größte Posten im Haushaltsbudget. Es lohnt sich unter Umständen einen Antrag auf Wohngeld (Mietzuschuss für Mieter/Lastenzuschuss für Eigentümer) zu stellen.

Die Mitarbeiter des 50-2 beraten Sie hier, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, welche Unterlagen hierfür benötigt werden, unterstützen Sie unter Umständen bei der Antragstellung und leiten die Anträge zuständigkeitshalber an den Kreis Bergstraße zur Bearbeitung weiter.


Ihre Ansprechpartnerin

Gerlich, Doris

Fachdienst 50-2 - Soziales

Haus am Römer, Zi. 102
Domgasse 2
68623 Lampertheim
06206 935-356
06206 935-365
E-Mail

 

Wohnungssuchende und sozialer Wohnungsbau

Die Stadt Lampertheim fördert den sozialen Wohnungsbau. Einige Wohnungen sind in eigenem Bestand der Stadt Lampertheim, wie zum Beispiel das altengerechte Wohnen im städtischen Altenwohnheim. 
Weitere Informationen zum altengerechten Wohnen erhalten Sie über unseren Seniorenwegweiser hier.

Ein Großteil des sozial geförderten Wohnraums in Lampertheim und den Stadtteilen ist jedoch im Bestand der Baugenossenschaft Lampertheim und des gemeinnützigen Siedlungswerkes. Auch hier hat die Stadtverwaltung Vorschlagsrechte bei der Vergabe von öffentlich geförderten Wohnungen. Aus diesem Grund muss bei Interesse eine Bewerbung sowohl bei der Baugenossenschaft als auch der Stadt Lampertheim erfolgen. 

Die Bedürftigkeit (Einkommen unter einer bestimmten Einkommensgrenze) muss nachgewiesen werden. Sodann wird ein Wohnberechtigungsschein gem. § 27 WoFG ausgestellt.


Ihre Ansprechpartnerin

Gerlich, Doris

Fachdienst 50-2 - Soziales

Haus am Römer, Zi. 102
Domgasse 2
68623 Lampertheim
06206 935-356
06206 935-365
E-Mail

 

© Copyright Stadt Lampertheim