fontsize
A A
Zur Startseite / Copyright: Jörg Sassmann

Kraftfahrzeugmechatroniker/in

Allgemeines zum Berufsbild

Da sich moderne Fahrzeuge durch komplexe mechatronische Systeme, wie z.B. Brems- und Lenkassistenten, Automatikgetriebesteuerungen, Abgasreinigungssysteme und Motormanagement auszeichnen, müssen Kraftfahrzeugmechatroniker in allen Bereichen der Fahrzeugtechnik zu Hause sein. Die gilt sowohl auf dem Gebiet der „klassischen“ Kfz Mechanik als auch auf dem der Kfz Elektronik. Sie analysieren elektrische, elektronische und mechanische Systeme, stellen Fehler und Störungen fest und beheben deren Ursachen. Zur Fehlerdiagnose setzen sie computergestützte Mess- und Prüfsysteme ein. Nach Instandsetzungs- oder Umbauarbeiten prüfen sie die Funktionen der Fahrzeuge und Teilsysteme und kontrollieren, ob die straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften eingehalten werden.

Voraussetzungen

  • Guter Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss
  • Mathematik- und Physikkenntnisse
  • Körperliche Belastbarkeit

Ausbildungsinhalte

  • Bedienung, Wartung, Prüfung und Einstellung von Fahrzeugen und Systemen
  • Durchführung von Probefahrten
  • Fehler, Störungen und Ursachen diagnostizieren und beurteilen

Auf einen Blick

Verlauf
Ausbildungsdauer
Prüfungen
Ausbildungsentgelt
Berufsschule
Überbetr. Ausbildung
Ausbilder/innen

Die Ausbildung erfolgt dual, das heißt einerseits im Betrieb, andererseits in der Berufsschule beziehungsweise in Form von überbetrieblichen Ausbildungsgängen

Die Berufsausbildung der Kraftfahrzeugmechatroniker dauert grundsätzlich dreieinhalb Jahre

Vor dem Ende des zweiten Ausbildungsjahres wird der erste Teil der Abschluss- beziehungsweise Gesellenprüfung durchgeführt. Der zweite Teil der Abschluss- beziehungsweise Gesellenprüfung findet am Ende der Ausbildungszeit statt

Stand 01.03.2018:

  1. Ausbildungsjahr: 968,26 € monatlich
  2. Ausbildungsjahr: 1.018,20 € monatlich
  3. Ausbildungsjahr: 1.064,02 € monatlich
  4. Ausbildungsjahr: 1.127,59 € monatlich

Der Berufsschulunterricht findet in der Heinrich-Metzendorf-Schule in Bensheim statt

Die überbetriebliche Ausbildung erfolgt bei der Handwerkskammer Rhein-Main in Darmstadt-Weiterstadt

  • Wolfgang Friedrich, Kfz-Mechanikermeister

Der Alltag der Kraftfahrzeugmechatroniker

Ausbildungsangebot und Ausschreibung

Nicht jeder Ausbildungsberuf, über den Sie sich hier informieren können, wird jedes Jahr von uns angeboten. Welche Ausbildungsplätze wir konkret anbieten, können Sie unserer Ausschreibung der Ausbildungsplätze entnehmen, die jedes Jahr im Sommer veröffentlicht wird.

Bewerbung senden

Der Magistrat der Stadt Lampertheim
FD 10-4 Personalmanagement
Römerstraße 102
68623 Lampertheim

Sie können uns Ihre Bewerbung auch gerne auf elektronischem Weg zukommen lassen:
E-Mail schreiben
Wir bitten um Zusendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.

00001_2018.09.25_Ausbildung_Logo_FD104

Ihr Ansprechpartner

Röder, Bernd

Fachdienst Personalmanagement

Stadthaus, Zi. 106
Römerstraße 102
68623 Lampertheim
06206 935-211
06206 935-300
E-Mail

Ausbildungsleitung

Stephan, Kai

Fachdienst Personalmanagement  -  Fachdienstleitung

Stadthaus, Zi. 107
Römerstraße 102
68623 Lampertheim
06206 935-221
06206 935-300
E-Mail

Informationen

Flyer
Kfz-Mechatroniker/in

Nächste Bewerbungsmöglichkeit
Nicht vor Sommer 2019

Weitere Links
Stellenangebote