fontsize
A A
Zur Startseite / Copyright: Jörg Sassmann

Stellenangebote

Die Stadt Lampertheim bietet derzeit folgende Beschäftigungsmöglichkeiten an:

Fachdienstleitung Stadtplanung (m/w/d)

Die Stadtverwaltung Lampertheim sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachdienst „Stadtplanung“ eine

Fachdienstleitung Stadtplanung (m/w/d)

(Entgeltgruppe 13 TVöD)

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von zurzeit 39 Stunden.

Die Spargelstadt Lampertheim liegt mit rund 33.000 Einwohnern in der Metropolregion Rhein-Neckar, günstig gelegen im Umkreis von Mannheim. Die Nähe zum Nibelungenland, zum Naturschutzgebiet Lampertheimer Altrhein sowie die gelebte Kombination aus Tradition und Moderne macht die Stadt lebens- und liebenswert.

Zum Aufgabengebiet gehören im Wesentlichen:
• Leitung des Fachdienstes Stadtplanung mit derzeit sechs Mitarbeitern, d. h. u. a. Vertretung der Belange des Fachdienstes innerhalb der Stadtverwaltung, Leitung/Koordinierung der Arbeitsorganisation und Festlegung von Projektprioritäten, Entwicklung von Projektzielen und Vermittlung an die Mitarbeiter, fachliche Unterstützung der Mitarbeiter, Führen von Mitarbeitergesprächen, strategische Stellen- und Haushaltsplanung für den Fachdienst inkl. Produktverantwortung
• Festlegung von Zielen der Stadtentwicklung, Stadtplanung und Stadtgestaltung, Erarbeitung von Stadtentwicklungskonzepten, strategische Leitung des Umsetzungsprozesses „Stadtumbau in Hessen“ in Abstimmung mit der Verwaltungsspitze
• Stellungnahmen zu übergeordneten raumbedeutsamen Planungen und Vorhaben, zu Entwürfen der Regional- und Landesplanung, Bearbeitung von Zielabweichungsverfahren
• Verfahrensbegleitung bei übergeordneten Behörden
• Initiierung von städtebaulichen Projekten und Durchführung von städtebaulichen Wettbewerben
• Federführung der kommunalen Bauleitplanung (Erarbeitung von Flächennutzungs- und Bebauungsplänen) inkl. Erarbeitung von städtebaulichen Verträgen sowie Stellungnahme zu Flächennutzungs- und Bebauungsplänen benachbarter Kommunen
• Vergabe und Betreuung von Gutachten zur Stadtentwicklung (z.B. Immissionsschutzgutachten)
• Stellungnahmen zu Großprojekten nach anderen genehmigungsrechtlichen Vorschriften (u.a. Immissions-schutzrecht, Bergrecht, Straßenrecht, Eisenbahnrecht)
• Beratung von Investoren, Architekten und Bauherren bei Großprojekten
• Erstellung von Mitteilungs- und Beschlussvorlagen für die städtischen Gremien
• Ggf. Wahrnehmung der stellvertretenden Fachbereichsleitung Bauen und Umwelt (Vertretung der Fachbe-reichsleitung bei Arbeitsorganisation im Fachbereich, Dienstbesprechungen, Terminen und Sitzungen städtischer Gremien)

Ihr Profil:
• Herausgehobenes Grundverständnis für Architektur/Formensprache und Stadtgestaltung, fundierte Kenntnisse der Bauleitplanung und Stadtentwicklung, künstlerische Begabung
• fundierte Kenntnisse des allgemeinen und besonderen Städtebaurechts, fundierte und breit angelegte Kenntnisse im gesamten Planungsrecht
• fundierte Kenntnisse der HOAI, der VOB/A, der VOB/B, der VgV, im Vertragsrecht nach BGB sowie in speziellen DIN-Normen, kaufmännische Kenntnisse
• im Umgang mit unseren Bürgerinnen und Bürgern ein freundliches und offenes Verhalten, sowie Verständnis für ihre Anliegen
• Fundierte Kenntnisse der Personalführung
• Weitblick, strukturierte Arbeitsweise, zielgruppenorientiere Kommunikation, Entschlussfähigkeit, Zuverläs-sigkeit, emotionale Stabilität und Flexibilität
• einen routinierten Umgang mit MS-Office-Programmen
• Anwenderkenntnisse in AutoCAD / StadtCAD /BricsCAD sind vorteilhaft

Ihre Voraussetzungen:
• ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieur (FH) oder Master (Uni bzw. FH) der Fachrichtung Stadtplanung, Raumplanung, Architektur mit Schwerpunkt Städtebau oder vergleichbarer Abschluss und mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Bauleitplanung
• Führerschein der Klasse B
• Mehrjährige Berufserfahrung in der Leitung und Steuerung von Stadtentwicklungs- und Stadtplanungsprojekten inkl. Personalverantwortung
• Bereitschaft zur Arbeit zu ungünstigen Zeiten (bspw. Teilnahme an Sitzungen städtischer Gremien)
• vorteilhaft sind Kenntnisse und Erfahrungen in der Kommunalverwaltung

Wir bieten Ihnen:
• eine verantwortungsvolle, vielseitige und interessante Tätigkeit in einer modernen Verwaltung
• eine den Anforderungen entsprechende Bezahlung nach TVöD für den Bereich Verwaltung
• qualifizierte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein internes Fortbildungsprogramm

Eine Besetzung der ausgeschriebenen Stelle in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden, bei gleicher Eignung im Rahmen der geltenden Bestimmungen, bevorzugt berücksichtigt. Aus dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz, im Zusammenhang mit dem Frauenförderplan der Stadt Lampertheim, ergibt sich die Verpflichtung, den Frauenanteil zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht (§ 9 Absatz 1 Satz 3 Hessisches Gleichberechtigungsgesetz – HGlG).

Inhaltliche Fragen an:
Herrn Christian Plöhn
Leitung Fachbereich "Bauen und Umwelt"
Telefon: (06206) 935-273

Bewerbung an:
Magistrat der Stadt Lampertheim
Fachdienst 10-4 Personalmanagement
Römerstraße 102
68623 Lampertheim

oder per E-Mail an
bewerbung@lampertheim.de

Bewerbungsschluss: 19.08.2019

Wir bitten um Zusendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.

Techniker Garten- und Landschaftsbau (m/w/d)

Die Stadtverwaltung Lampertheim sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich „Technische Betriebsdienste (Fachdienst 70-1 Kaufmännisches Rechnungswesen, Grün- und Projektplanung)“ einen

Techniker der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau (m/w/d) oder vergleichbare Fachrichtung

Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und Erfahrung bis zur Entgeltgruppe 9a TVöD V (VKA). Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle.

Lampertheim ist ein aufstrebendes Mittelzentrum (ca. 32.000 Einwohner) in Südhessen, das zur europäischen Metropolregion Rhein-Neckar gehört. Alle weiterführenden Schulen sowie ein reichhaltiges Angebot an Sport- und Freizeiteinrichtungen sind vorhanden. Nähere Informatio-nen zur Stadt Lampertheim finden Sie im Internet unter www.lampertheim.de.

Ihre Aufgaben:
• Bauabwicklung, Bauüberwachung und Abrechnung im Bereich Grünanlagen, Verkehrsgrün und bei Einzelprojekten
• Umsetzung von Grundkonzepten wie Spielplatzleitplanung und Unterhaltung von öffentlichen Spielplätzen und der Außenanlage städtischer Kindertagesstätten
• Pflege von Grünflächen- und Baumkataster mittels geographischem Informationssystem (Aufnahme, Auswertung und Aktualisierung)
• Bearbeitung von Schadens-/Versicherungsfällen (z. B. Baumbewertungen durchführen, Abwicklung mit Versicherungen)
• Betreuung des Internetauftritts der Technischen Betriebsdienste
www.lampertheim.de/de/technische-Betriebsdienste
• Öffentlichkeitsarbeit (z. B. Betreuung Mängelmelder, Organisation von Pflanzungen in Ereigniswäldern)
• allgemeine Unterstützung der Fachbereichsleitung bei Verwaltungsaufgaben
• allgemeine Bürotätigkeiten

Wir erwarten von Ihnen:
• sehr gute berufsspezifische Kenntnisse, fundierte Fach- und Pflanzenkenntnisse
• Kundenorientierte Kommunikation (z. B. Beantwortung von Bürgeranfragen und/oder Bürgerbeschwerden)
• Fähigkeiten zur kooperativen Mitarbeit in einem kleinen Team
• Selbständige, zuverlässige Arbeitsweise
• Führerschein der Klasse B
• Wünschenswert sind Erfahrungen bei der Durchführung und Umsetzung von Einzelprojekten
• In Ausnahmefällen Bereitschaft zur Arbeit zu ungünstigen Zeiten (z. B. Teilnahme an Veranstaltungen)
• Erwünscht sind Kenntnisse im Bereich der geographischen Informationssysteme (eingesetzte GIS-Software derzeit „Synergis“), eine Affinität für die redaktionelle Pflege der Homepage der Technischen Betriebsdienste im Rahmen eines CMS Systems sowie ein versierter Umgang mit der gängigen Bürosoftware Microsoft Office

Wir bieten Ihnen:
• eine verantwortungsvolle, vielseitige und interessante Tätigkeit in einer modernen Verwaltung
• eine den Anforderungen entsprechende Bezahlung nach TVöD für den Bereich Verwal-tung
• qualifizierte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein internes Fortbildungspro-gramm

Eine Besetzung der ausgeschriebenen Stelle in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden, bei gleicher Eignung im Rahmen der geltenden Bestimmungen, bevorzugt berücksichtigt. Aus dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz, im Zusammenhang mit dem Frauenförderplan der Stadt Lampertheim, ergibt sich die Verpflichtung, den Frauenanteil zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht (§ 9 Absatz 1 Satz 3 Hessisches Gleichberechtigungsgesetz – HGlG).

Für Fragen steht Ihnen die Leiterin des Fachbereiches Technische Betriebsdienste, Frau Vilgis, Rufnummer 06206/94990-25 gerne zur Verfügung.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte bis 09.08.2019 an den Magistrat der Stadt Lampertheim, Fachdienst 10-4 Personalma-nagement, Römerstraße 102, 68623 Lampertheim oder per E-Mail an
bewerbung@lampertheim.de senden.

Wir bitten um Zusendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt wer-den. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nach den Bestimmun-gen des Datenschutzes vernichtet.

Stadtplaner (m/w/d)

Die Stadtverwaltung Lampertheim sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachdienst „Stadtplanung“ einen

Stadtplaner (m/w/d)

Entgeltgruppe 11 TVöD


Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von zurzeit 39 Stunden.

Die Spargelstadt Lampertheim liegt mit rund 32.000 Einwohnern in der Metropolregion Rhein-Neckar, günstig gelegen im Umkreis von Mannheim. Die Nähe zum Nibelungenland, zum Naturschutzgebiet Lampertheimer Altrhein sowie die gelebte Kombination aus Tradition und Moderne macht die Stadt lebens- und liebenswert. Nähere Informationen zur Stadt Lampertheim finden Sie im Internet unter www.lampertheim.de

Zum Aufgabengebiet gehören im Wesentlichen:
• Selbständige Vorbereitung, Bearbeitung und Durchführung von Verfahren der vorbereitenden und der verbindlichen Bauleitplanung (auch Erstellung von Bebauungsplanentwürfen, Planzeichnungen, Entwurfsskizzen), insbesondere in Bestandsgebieten
• Beratung in allen beim Bauen relevanten Rechtsfragen (des BauGB, der BauNVO und der HBO sowie benachbarter Rechtsgebiete) für Bauherrschaft, Architekt/-innen, Fachingenieur/-innen und sonstige Beteiligte
• Städtebauliche und planungsrechtliche Beurteilung von Bauvorhaben gegenüber der Baugenehmigungsbehörde
• Erarbeitung der Entscheidungsgrundlagen für städtische Gremien und Teilnahme an Sitzungen städtischer Gremien

Ihr Profil:
• fundierte Kenntnisse der Bauleitplanung und Stadtentwicklung
• grundlegende Kenntnisse in der Hessischen Bauordnung
• Grundverständnis für Architektur und Stadtgestaltung
• im Umgang mit unseren Bürgerinnen und Bürgern ein freundliches und offenes Verhalten, sowie Verständnis für ihre Anliegen
• fundierte und breit angelegte Fachkenntnisse als Planer/in mit entsprechender Erfahrung auch in Bereichen der Fachplanungsträger
• Belastbarkeit, Flexibilität, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Kommunikationsstärke
• einen routinierten Umgang mit MS-Office-Programmen
• Anwenderkenntnisse in AutoCAD / Stadtcad sind vorteilhaft

Ihre Voraussetzungen:
• ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieur (FH) oder Bachelor (Uni bzw. FH) der Fachrichtung Stadtplanung, Raumplanung, Architektur mit Schwerpunkt Städtebau oder ver-gleichbarer Abschluss
• Führerschein der Klasse B
• vorteilhaft sind Kenntnisse und Erfahrungen in der Kommunalverwaltung

Wir bieten Ihnen:
• eine verantwortungsvolle, vielseitige und interessante Tätigkeit in einer modernen Verwaltung
• eine den Anforderungen entsprechende Bezahlung
• qualifizierte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Eine Besetzung der ausgeschriebenen Stelle in Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden, bei gleicher Eignung im Rahmen der geltenden Bestimmungen, bevorzugt berücksichtigt. Aus dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz, im Zusammenhang mit dem Frauenförderplan der Stadt Lampertheim, ergibt sich die Verpflichtung, den Frauenanteil zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht (§ 9 Absatz 1 Satz 3 Hessisches Gleichberechtigungsgesetz – HGlG).

Inhaltliche Fragen an:
Herrn Christian Plöhn
Leitung Fachbereich "Bauen und Umwelt"
Telefon: (06206) 935-273

Bewerbung an:
Magistrat der Stadt Lampertheim
Fachdienst 10-4 Personalmanagement
Römerstraße 102
68623 Lampertheim

oder per E-Mail an
bewerbung@lampertheim.de

Bewerbungsschluss: 22.07.2019

Wir bitten um Zusendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.

Erzieher (m/w/d) Kinderkrippe Zauberwald (zwei Vollzeitstellen)

Die Stadtverwaltung Lampertheim sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Kinderkrippe „Zauberwald“ zwei

Erzieher (m/w/d)


Es handelt sich um unbefristete Vollzeitstellen mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von zurzeit 39 Stunden.

Voraussetzung für die Vergabe ist eine abgeschlossene Ausbildung als Erzieher (m/w/d), Sozialpädagoge (m/w/d), Kinderpfleger (m/w/d) oder ein vergleichbarer Abschluss. Die Vergütung erfolgt bis Entgeltgruppe S8a TVöD-SuE.

Bei der Einrichtung handelt es sich um eine fünfgruppige Kinderkrippe, für Kinder im Alter von ein bis drei Jahren. Das Team umfasst neben der Leitung 15 weitere Fachkräfte, sowie zwei Kü-chenkräfte. Eine kooperative und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Kinderkrippenleitung und dem Träger wird erwartet. Es besteht die Möglichkeit für eine Hospitation. Das Team und die Kinder freuen sich auf Sie!

Informationen zur Einrichtung finden Sie auch im Familienwegweiser auf unserer Homepage www.lampertheim.de

Inhaltliche Fragen an:

Frau Melanie Reipa
Leitung Kinderkrippe Zauberwald
Telefon: (06206) 1577977

oder

Herrn Bernd Ranko
Leitung Fachbereich "Familie und Soziales"
Telefon: (06206) 935-213

Bewerbung an:

Magistrat der Stadt Lampertheim
Fachdienst 10-4 Personalmanagement
Römerstraße 102
68623 Lampertheim

oder per E-Mail an
bewerbung@lampertheim.de

Wir bitten um Zusendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.
Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.

Erzieher (m/w/d) Kindertagesstätte Hofheim 63,46%

Die Stadtverwaltung Lampertheim sucht für die Kindertagesstätte Hofheim baldmöglichst einen

Erzieher (m/w/d)

(Entgelt nach TVöD-SuE)

Es handelt sich um eine zunächst bis zum 31.07.2020 befristete Teilzeitstelle mit einem Umfang von 63,46% (24,75 Wochenstunden) im Rahmen einer Einzelintegrationsmaßnahme. Voraussetzung für die Vergabe ist eine abgeschlossene Ausbildung als Erzieher (m/w/d), Sozialpädagoge (m/w/d) oder ein vergleichbarer Abschluss.

Bei der Einrichtung handelt es sich um eine viergruppige Tagesstätte für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren. Das Team umfasst neben der Leitung acht weitere Fachkräfte, zwei Jahrespraktikantinnen und zwei Küchenhilfen. Die Kindertagesstätte arbeitet nach dem Situationsansatz auf Basis des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplanes.
Informationen zur Einrichtung finden Sie im Familienwegweiser auf www.lampertheim.de

Von dem/der Bewerber/in wird erwartet, dass er/sie Engagement mitbringt und in Zusammenarbeit mit den Kolleginnen in der Lage ist, in der Einrichtung ein altersgerechtes Förder- und Betreuungsangebot anzubieten. Es besteht die Möglichkeit für eine Hospitation.

Das Team und die Kinder freuen sich auf Sie!

Inhaltliche Fragen an:

Frau Sabine Jakob
Leitung Kindertagesstätte Hofheim
Telefon: 06241/81358

oder

Herrn Bernd Ranko
Leitung Fachbereich "Familie und Soziales"
Telefon: 06206/935-213

Bewerbung an:

Magistrat der Stadt Lampertheim
Fachdienst 10-4 Personalmanagement
Römerstraße 102
68623 Lampertheim

oder per E-Mail an
bewerbung@lampertheim.de

Wir bitten um Zusendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.
Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.

Erzieher (m/w/d) Kinderkrippe Zauberwald 75%

Die Stadtverwaltung Lampertheim sucht ab 01.08.2019 für die Kinderkrippe Zauberwald einen

Erzieher (m/w/d)

(Entgelt nach TVöD-SuE)

Es handelt sich um eine zunächst bis 31.07.2020 befristete Teilzeitstelle mit einem Umfang von 75%. Voraussetzung für die Vergabe ist eine abgeschlossene Ausbildung als Erzieher (m/w/d), Sozialpädagoge (m/w/d) Kinderpfleger (m/w/d) oder ein vergleichbarer Abschluss.

Bei der Einrichtung handelt es sich um eine fünfgruppige Kinderkrippe für Kinder im Alter von zwölf Monaten bis drei Jahren. Das Team umfasst neben der Leitung 16 weitere Fachkräfte sowie zwei Küchenkräfte. Eine kooperative und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Kinderkrippenleitung und dem Träger wird erwartet.
Informationen zur Einrichtung finden hier. Sie im Familienwegweiser auf www.lampertheim.de

Es besteht die Möglichkeit für eine Hospitation. Das Team und die Kinder freuen sich auf Sie!

Inhaltliche Fragen zum Aufgabenbereich können an die Leiterin der Einrichtung, Frau Reipa, Tel.: 06206/1577977 oder den Leiter des Fachbereichs „Familie und Soziales“, Herrn Ranko, Tel. Nr. 06206/935-213, gerichtet werden.

Bewerbung an:

Magistrat der Stadt Lampertheim
FD 10-4 Personalmanagement
Römerstr. 102
68623 Lampertheim

oder per E-Mail an bwrbnglmprthmd

Wir bitten um Zusendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.

Personal für Tageseinrichtungen für Kinder

Wir arbeiten permanent an einem optimalen Betreuungsangebot!

Die Stadt Lampertheim baut ihr Kinderbetreuungsangebot permanent aus. Auch in diesem Jahr werden zusätzliche Plätze im Kindergarten- sowie im Krippenbereich geschaffen. Dafür sind regelmäßig Vollzeit und Teilzeitstellen (100%, 75% und 50%) sowohl in der Kernstadt als auch in den Stadtteilen (Hofheim, Neuschloß und Rosengarten) zu besetzen.

Dabei handelt es sich zunächst um befristete Arbeitsverhältnisse. Grundsätzlich besteht im Anschluss die Möglichkeit der Festanstellung.

Voraussetzung für die Vergabe der Stellen ist eine abgeschlossene Ausbildung als Erzieher/in, Sozialpädagogin bzw. Sozialpädagoge, Kinderpfleger/in oder ein vergleichbarer Abschluss.

Die Anstellungsbedingungen entsprechen denen des TVöD.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird erwartet, dass sie ein Interesse an der Kinderbetreuung haben und in Zusammenarbeit mit den Kolleginnen/Kollegen in der Lage sind, in der Einrichtung ein altersgerechtes Beschäftigungs- und Betreuungsangebot anzubieten.

Die Möglichkeiten zu regelmäßigen Fort- und Weiterbildungen sind gegeben.

Die Stadt Lampertheim setzt sich für Chancengleichheit ein. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Informationen zu den einzelnen Tageseinrichtungen für Kinder finden Sie im Familienwegweiser.

Sollten Sie sich von dieser Stellenausschreibung angesprochen fühlen, so richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an den Magistrat der Stadt Lampertheim.

Bewerbung senden

Der Magistrat der Stadt Lampertheim
FD 10-4 Personalmanagement
Römerstraße 102
68623 Lampertheim

Sie können uns Ihre Bewerbung auch gerne auf elektronischem Weg zukommen lassen:

Bewerbung(at)lampertheim.de

Wir bitten um Zusendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.

Wenn Sie sich dazu entscheiden, Ihre Bewerbung per E-Mail abzugeben, würde es uns die Weiterbearbeitung erleichtern, wenn Sie uns die oben genannten Unterlagen in einer pdf-Datei als Anlage Ihrer E-Mail zur Verfügung stellen könnten.

Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Mit der Aussetzung der Wehrpflicht zum 01.07.2011 wurde zum selben Zeitpunkt auch der Zivildienst ausgesetzt. Die bei der Stadt Lampertheim bisher vorhandenen Zivildienstplätze wurden als Stellen für den Bundesfreiwilligendienst anerkannt.

Eine wesentliche Neuerung im Bundesfreiwilligendienst ist, dass der Dienst von Männern und Frauen jeden Alters geleistet werden kann. Der Bundesfreiwilligendienst wird in der Regel für eine Dauer von zwölf zusammenhängenden Monaten geleistet. Er kann auch für einen kürzeren Zeitraum abgeleistet werden, muss jedoch mindestens sechs Monate betragen.

Durch die Kontingentierung durch das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben werden im Jahr 2019 Dienstbeginne für Freiwillige über 25 Jahre in den Monaten Mai bis August 2019 möglich sein.
Freiwillige unter 25 Jahren werden von Mai bis November 2019 einen Bundesfreiwilligendienst beginnen können.

In folgenden Einsatzsatzstellen ist die Ableistung eines Freiwilligendienstes möglich:

Einsatzstelle Flüchtlingsbetreuung

  • Unterstützung der Sozialarbeiterin in der Flüchtlingsarbeit
  • Unterstützung der ehrenamtlichen Helfer
  • Freizeitgestaltung für Flüchtlinge
  • Transport von Sachspenden
  • Kontaktperson für die Flüchtlinge
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Führerschein Klasse B erforderlich

Nächstmöglicher Einsatzbeginn: 08/2019

Einsatzstelle Städtisches Seniorenwohnheim

  • Besorgungen für die Bewohner/innen
  • Begleitung der Bewohner/innen bei und zu Veranstaltungen
  • Mithilfe für die hauptamtliche Kraft im Seniorenwohnheim
  • Säuberungsarbeiten
  • gelegentlicher Einsatz und Hilfe in der benachbarten Kindertagesstätte
  • Führerschein Klasse B erforderlich

Nächstmöglicher Einsatzbeginn: 07/2020

Einsatzstelle Spielmobil "Flitze Feuerstein"

  • Mithilfe bei Planung, Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen im Rahmen des Kinder- und Jugendangebots der Stadt Lampertheim
  • Botengänge und Besorgungen rund um die Begegnungsstätte "Zehntscheune"
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Spaß im Umgang mit Kindern und Jugendlichen
  • Führerschein der Klasse B erforderlich

Nächstmöglicher Einsatzbeginn: 09/2020

Einsatzstelle Technische Betriebsdienste

  • Reinigungsarbeiten in den städtischen Anlagen
  • Pflanzarbeiten
  • Krötenschutz
  • Umweltschutz
  • Biotopanlagen
  • Pflege von Entwässerungsgräben
  • Führerschein Klasse B wünschenswert

Nächstmöglicher Einsatzbeginn: 08/2019

Weitere Informationen

Es wird ein Taschengeld bis zu 330 Euro und eine Verpflegungskostenpauschale von 220 Euro gezahlt.

Sollte eine dieser Stellen Ihr Interesse finden, so setzen Sie sich bezüglich eines Vorstellungstermins mit dem Personalmanagement der Stadt Lampertheim in Verbindung oder senden Sie uns Ihre Bewerbung zu.

Für konkrete Fragen zu einzelnen Punkten im Bundesfreiwilligendienst stehen wir gerne zur Verfügung.

Bewerbung senden

Der Magistrat der Stadt Lampertheim
FD 10-4 Personalmanagement
Römerstraße 102
68623 Lampertheim

Sie können uns Ihre Bewerbung auch gerne auf elektronischem Weg zukommen lassen:

Bewerbung(at)lampertheim.de

Wir bitten um Zusendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.

Wenn Sie sich dazu entscheiden, Ihre Bewerbung per E-Mail abzugeben, würde es uns die Weiterbearbeitung erleichtern, wenn Sie uns die oben genannten Unterlagen in einer pdf-Datei als Anlage Ihrer E-Mail zur Verfügung stellen könnten.

Ihre Ansprechpartner

bei personalrechtlichen Themen

Stephan, Kai

Fachdienst 10-4 - Personalmanagement  -  Fachdienstleitung

Stadthaus, Zi. 107
Römerstraße 102
68623 Lampertheim
06206 935-221
06206 935-300
E-Mail

Röder, Bernd

Fachdienst 10-4 - Personalmanagement

Stadthaus, Zi. 106
Römerstraße 102
68623 Lampertheim
06206 935-211
06206 935-300
E-Mail