Zur Hauptnavigation (Access key 1)Zum Inhalt (Access key 2)
fontsize
AAA
Zur Startseite / Copyright: Jörg Sassmann

Stellenangebote

Die Stadt Lampertheim bietet derzeit folgende Beschäftigungsmöglichkeiten an:

Auszubildende für den Erzieherberuf (m/w/d) (PivA)

Die Stadtverwaltung Lampertheim sucht

Auszubildende für den Erzieherberuf (m/w/d)

im Rahmen einer praxisintegrierten, vergüteten Ausbildung (PivA). Die Ausbildung beginnt am 01.08.2020.

Die Stadt Lampertheim wird im Jahr 2020 voraussichtlich in das Landesprogramm „Fachkräfteoffensive Erzieherinnen/Erzieher“ aufgenommen. In diesem Rahmen sind zwei Ausbildungsplätze zum Beruf des Erziehers (m/w/d) zu besetzen.

Die Besonderheit an dieser dreijährigen Ausbildung ist, dass diese vergütet und praxisintegriert stattfindet. Die Auszubildenden werden einer Kinderbetreuungseinrichtung (Kinderkrippe Zwergenschloß und Kinderkrippe „Kleines Ich“) zugeordnet und haben pro Woche Praxistage in der Einrichtung und Schultage in der Fachschule (Elisabeth-Selbert-Schule in Lampertheim).

Für die Bewerbung sind folgende Voraussetzungen für die Zulassung erforderlich:

• Mittlerer Abschluss (Realschulabschluss) und
• Abschluss als staatlich geprüfter Sozialassistent (m/w/d) oder
• Abschluss einer sozialpädagogischen oder sozialpflegerischen Berufsausbildung aufbauend auf dem mittleren Abschluss – von mindestens zweijähriger Dauer oder eine gleichwertige berufliche Vorbildung

Die gleichwertige berufliche Vorbildung kann nachgewiesen werden durch

1. eine einschlägige Vollzeitberufstätigkeit von 36 Monaten (angerechnet werden können anteilig Vollzeitpraktika, erzieherische und pflegerische Tätigkeiten in der Familie, FSJ, BFD, Au-pair-Dienste, Ehrenamt, usw.) oder
2. eine abgeschlossene in- oder ausländische Berufsausbildung, die der Qualifikation der Niveaustufe 4 des Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR) entspricht, und eine dreimonatige einschlägige Vollzeittätigkeit in der gewählten Fachrichtung oder
3. eine Tätigkeit als Tagespflegeperson von 33 Monaten Dauer, nachzuweisen über das örtliche Jugendamt, und eine dreimonatige einschlägige Vollzeitberufstätigkeit oder
4. das Abitur und eine dreimonatige einschlägige Vollzeitberufstätigkeit oder
5. die Fachhochschulreife und eine dreimonatige einschlägige Vollzeitberufstätigkeit (einschlägige Praktika zum Erwerb der Fachhochschulreife werden auf die dreimonatige Tätigkeit angerechnet)

Das Vorliegen der Zugangsvoraussetzungen für die Aufnahme in die Fachschule für Sozialpädagogik ist gleichzeitig zwingende Voraussetzung für eine Bewerbung. Wir möchten alle Interessentinnen und Interessenten bitten, die Zugangsvoraussetzungen parallel zu einer Bewerbung durch die Elisabeth-Selbert-Schule, Fachschule für Sozialpädagogik in Lampertheim prüfen zu lassen. Nähere Auskünfte hierzu erhalten Sie über die Abteilungsleiterin Sozialwesen der Elisabeth-Selbert-Schule, Frau Stephanie Schwan, Tel.-Nr. 06206/940938.

Inhaltliche Fragen zur Ausbildung können an den Fachbereich 50, Fachdienst „Kinderbetreuung“, Herrn Michael Harres, Tel.-Nr. 06206/935-446 gerichtet werden.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte bis 14.03.2020 an den Magistrat der Stadt Lampertheim, Fachdienst 10-4 Personalmanagement, Römerstraße 102, 68623 Lampertheim oder per E-Mail an
bewerbung@lampertheim.de senden.

Wir bitten um Zusendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.

Fachkräfte für Tageseinrichtungen für Kinder (m/w/d)

Wir arbeiten permanent an einem optimalen Betreuungsangebot!

Die Stadt Lampertheim baut ihr Kinderbetreuungsangebot permanent aus. Auch in diesem Jahr werden zusätzliche Plätze im Kindergarten- sowie im Krippenbereich geschaffen. Dafür sind regelmäßig Vollzeit und Teilzeitstellen (100%, 75% und 50%) sowohl in der Kernstadt als auch in den Stadtteilen (Hofheim, Neuschloß und Rosengarten) zu besetzen.

Dabei handelt es sich zunächst um befristete Arbeitsverhältnisse. Grundsätzlich besteht im Anschluss die Möglichkeit der Festanstellung.

Voraussetzung für die Vergabe der Stellen ist eine abgeschlossene Ausbildung als Erzieher/in, Sozialpädagogin bzw. Sozialpädagoge, Kinderpfleger/in oder ein vergleichbarer Abschluss.

Die Anstellungsbedingungen entsprechen denen des TVöD.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern wird erwartet, dass sie ein Interesse an der Kinderbetreuung haben und in Zusammenarbeit mit den Kolleginnen/Kollegen in der Lage sind, in der Einrichtung ein altersgerechtes Beschäftigungs- und Betreuungsangebot anzubieten.

Die Möglichkeiten zu regelmäßigen Fort- und Weiterbildungen sind gegeben.

Die Stadt Lampertheim setzt sich für Chancengleichheit ein. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Informationen zu den einzelnen Tageseinrichtungen für Kinder finden Sie im Familienwegweiser.

Sollten Sie sich von dieser Stellenausschreibung angesprochen fühlen, so richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an den Magistrat der Stadt Lampertheim.

Bewerbung senden

Der Magistrat der Stadt Lampertheim
FD 10-4 Personalmanagement
Römerstraße 102
68623 Lampertheim

Sie können uns Ihre Bewerbung auch gerne auf elektronischem Weg zukommen lassen:

Bewerbung(at)lampertheim.de

Wir bitten um Zusendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.

Wenn Sie sich dazu entscheiden, Ihre Bewerbung per E-Mail abzugeben, würde es uns die Weiterbearbeitung erleichtern, wenn Sie uns die oben genannten Unterlagen in einer pdf-Datei als Anlage Ihrer E-Mail zur Verfügung stellen könnten.

Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Mit der Aussetzung der Wehrpflicht zum 01.07.2011 wurde zum selben Zeitpunkt auch der Zivildienst ausgesetzt. Die bei der Stadt Lampertheim bisher vorhandenen Zivildienstplätze wurden als Stellen für den Bundesfreiwilligendienst anerkannt.

Eine wesentliche Neuerung im Bundesfreiwilligendienst ist, dass der Dienst von Männern und Frauen jeden Alters geleistet werden kann. Der Bundesfreiwilligendienst wird in der Regel für eine Dauer von zwölf zusammenhängenden Monaten geleistet. Er kann auch für einen kürzeren Zeitraum abgeleistet werden, muss jedoch mindestens sechs Monate betragen.

In folgenden Einsatzsatzstellen ist die Ableistung eines Freiwilligendienstes möglich:

Einsatzstelle Flüchtlingsbetreuung

  • Unterstützung der Sozialarbeiterin in der Flüchtlingsarbeit
  • Unterstützung der ehrenamtlichen Helfer
  • Freizeitgestaltung für Flüchtlinge
  • Transport von Sachspenden
  • Kontaktperson für die Flüchtlinge
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Führerschein Klasse B erforderlich

Nächstmöglicher Einsatzbeginn: 10/2020

Einsatzstelle Städtisches Seniorenwohnheim

  • Besorgungen für die Bewohner/innen
  • Begleitung der Bewohner/innen bei und zu Veranstaltungen
  • Mithilfe für die hauptamtliche Kraft im Seniorenwohnheim
  • Säuberungsarbeiten
  • gelegentlicher Einsatz und Hilfe in der benachbarten Kindertagesstätte
  • Führerschein Klasse B erforderlich

Nächstmöglicher Einsatzbeginn: 07/2020

Einsatzstelle Spielmobil "Flitze Feuerstein"

  • Mithilfe bei Planung, Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen im Rahmen des Kinder- und Jugendangebots der Stadt Lampertheim
  • Botengänge und Besorgungen rund um die Begegnungsstätte "Zehntscheune"
  • Mindestalter: 18 Jahre
  • Spaß im Umgang mit Kindern und Jugendlichen
  • Führerschein der Klasse B erforderlich

Nächstmöglicher Einsatzbeginn: 02/2021

Einsatzstelle Technische Betriebsdienste

  • Reinigungsarbeiten in den städtischen Anlagen
  • Pflanzarbeiten
  • Krötenschutz
  • Umweltschutz
  • Biotopanlagen
  • Pflege von Entwässerungsgräben
  • Führerschein Klasse B wünschenswert

Nächstmöglicher Einsatzbeginn: 03/2020

Weitere Informationen

Es wird ein Taschengeld bis zu 330 Euro und eine Verpflegungskostenpauschale von 220 Euro gezahlt.

Sollte eine dieser Stellen Ihr Interesse finden, so setzen Sie sich bezüglich eines Vorstellungstermins mit dem Personalmanagement der Stadt Lampertheim in Verbindung oder senden Sie uns Ihre Bewerbung zu.

Für konkrete Fragen zu einzelnen Punkten im Bundesfreiwilligendienst stehen wir gerne zur Verfügung.

Bewerbung senden

Der Magistrat der Stadt Lampertheim
FD 10-4 Personalmanagement
Römerstraße 102
68623 Lampertheim

Sie können uns Ihre Bewerbung auch gerne auf elektronischem Weg zukommen lassen:

Bewerbung(at)lampertheim.de

Wir bitten um Zusendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.

Wenn Sie sich dazu entscheiden, Ihre Bewerbung per E-Mail abzugeben, würde es uns die Weiterbearbeitung erleichtern, wenn Sie uns die oben genannten Unterlagen in einer pdf-Datei als Anlage Ihrer E-Mail zur Verfügung stellen könnten.

Ihre Ansprechpartner

bei personalrechtlichen Themen

Stephan, Kai

Fachdienst 10-4 - Personalmanagement  -  Fachdienstleitung

Stadthaus, Zi. 107
Römerstraße 102
68623 Lampertheim
06206 935-221
06206 935-350
E-Mail

Röder, Bernd

Fachdienst 10-4 - Personalmanagement

Stadthaus, Zi. 106
Römerstraße 102
68623 Lampertheim
06206 935-211
06206 935-350
E-Mail

© Copyright Stadt Lampertheim