fontsize
A A
Zur Startseite / Copyright: Jörg Sassmann

Wahlsystem der Landtagswahl

Der Hessische Landtag besteht aus 110 Abgeordneten, die nach den Grundsätzen einer personalisierten Verhältniswahl gewählt werden; das heißt 55 Abgeordnete werden im Wahlkreis und 55 Abgeordnete aus Landeslisten gewählt. Daher haben die Wählerinnen und Wähler zwei Stimmen, eine „Wahlkreisstimme“ für die Wahl einer oder eines Wahlkreisabgeordneten und eine „Landesstimme“ für die Wahl einer Landesliste. Es besteht jedoch keine Verpflichtung beide Stimmen abzugeben. Wird nur die Wahlkreisstimme oder nur die Landesstimme abgegeben, gilt die nicht abgegebene Stimme als ungültig. Die Verhältniswahl dient der Festlegung der Sitzzahl, die auf die Parteien und Wählergruppen im Land Hessen insgesamt anfällt. Die Listen sind starr; die Wählerinnen und Wähler können die von den Parteien festgelegte Reihenfolge der Bewerberinnen und Bewerber durch ihre Wahl nicht beeinflussen.

Ihre Ansprechpartner

Schollenberger, Frank

Fachdienst Einwohnerservice  -  Friedhofsverwaltung, Wahlbüro

Haus am Römer, Zi. 208
Domgasse 2
68623 Lampertheim
06206 935-327
06206 935-444
E-Mail

Zeumer, Timo

Fachdienst Zentrale Dienste  -  Wahlbüro, Behördlicher Datenschutzbeauftragter

Stadthaus, Zi. 111
Römerstraße 102
68623 Lampertheim
06206 935-489
06206 935-300
E-Mail