Zur Hauptnavigation (Access key 1)Zum Inhalt (Access key 2)
fontsize
AAA
Zur Startseite / Copyright: Jürgen Strieder

Stadt sperrt Überschwemmungsflächen großräumig ab

15.07.2021

Durch die starken Regenfälle der letzten Tage steigt der Pegel des Rheins derzeit stark an. Aus diesem Grund hat die Stadtverwaltung Lampertheim erste Maßnahmen ergriffen und potentielle Überschwemmungsflächen weiträumig gesperrt.

Derzeit sind folgende Gebiete gesperrt:

- Zufahrt Maulbeerau
- Parkplatz am Bau (Alter Hafen)
- Brücke zum Biedensand
- Teil. Querwege der Nato-Straße
- Freifläche am WSV
- Zufahrt alter Campingplatz bei Rosengarten
- Deichanlage zwischen Bau und Weidweg

Die Stadtverwaltung bittet Bürgerinnen und Bürger inständig darum, die Absperrungen nicht zu ignorieren. Vor allem nicht im Bereich der Deichanlage zwischen Bau (Alter Hafen) und Weidweg. Nur so kann ein ähnlicher Vorfall wie beim letzten Hochwasser mit der Wildschweinhorde vermieden werden. Die Wildtiere benötigen diesen Bereich als Zuflucht vor den Hochwassergebieten auf dem Biedensand.

Nach aktueller Tendenz soll der Höchststand von derzeit geschätzt 610 cm im Laufe des Sonntages (18.07.2021) erreicht werden. Nach Sonntag sollen die Pegelstände wieder fallen, auch aufgrund der ab nächster Woche einsetzenden heißen Temperaturen. Je nachdem wie schnell das Wasser zurück geht, können die letzten Sperren Ende nächster Woche, Anfang der übernächsten Woche wieder abgebaut werden.

© Copyright Stadt Lampertheim